Anleitung: DIY Hipster-Armband

hipster armband knuepfenSelbst geknüpfte Armbänder sind wieder voll im Trend. Du hast ja schon eine tolle Anleitung für selbst geknüpfte Freundschaftsarmbänder von mir bekommen – und heute gibt’s eine neue Anleitung für ein hippes Hipster-Armband. Sieht ziemlich toll aus, wenn man davon ein paar zusammen mit den bunten Freundschaftsarmbändern am Arm trägt.

Was Du brauchst

  • beiges Häkelgarn (Stärke 4)
  • Tesafilm
  • eine Schere
  • 9 goldene Muttern (Durchmesser ca. 7mm)

hipster armband knuepfen 1Diese Knüpftechnik besteht nur aus zwei ganz einfachen Knoten, die Du immer abwechselnd machst. Also garnicht schwer – so ein Armband hast Du in ca. 15 Minuten geknüpft.hipster armband knuepfen 21. Schneide Dir drei 3m lange Stränge zurecht, lege sie zusammen und mache genau in die Mitte einen Schlingknoten, so dass noch eine ca. 10cm lange Schlaufe oben übrig bleibt. Die klebst Du an einer glatten Fläche mit Tesafilm fest. Jetzt legst Du einen der vier Stränge nach rechts, einen nach links. Vier bleiben in der Mitte.

2. Nimm als Erstes den rechten Faden, und führe ihn locker unter den Mittelfäden durch.

3. Auf der linken Seite legst Du den durchgezogenen Faden dann über den linken Faden, sodass auf der rechten Seite noch eine Schlaufe bleibt.hipster armband knuepfen 34. Jetzt nimmst Du den linken Faden, und führst ihn von oben kommend einmal durch die Schlaufe auf der rechten Seite durch.

5. Den so entstandenen Knoten ziehst Du gleichmäßig mit beiden Händen fest. Die Mittelfäden fixierst Du immer wieder ein bisschen mit dem Daumen der linken Hand, damit er nicht mit hoch rutscht beim Festziehen.

6. Jetzt kommt der zweite Knoten: Hierfür nimmst Du den linken Faden und ziehst ihn (wie vorhin den rechten) einmal unter den Mittelfäden durch, sodass links noch eine Schlaufe bleibt …hipster armband knuepfen 47. … und legst ihn auf der anderen Seite über den rechten Faden.

8. Dann nimmst Du den rechten Faden, und ziehst ihn von oben kommend durch die Schlaufe auf der linken Seite …

9. … und ziehst beide Fäden wieder fest. Es ist sehr wichtig, dass Du die  beiden Knoten immer abwechselnd machst. Wenn Du mehrere hintereinander von einer Seite kommend knüpfst, drehen sich die Knoten um die Achse der Mittelfäden. Das sieht zwar auch schön aus, aber das wollen wir hier grad nicht.hipster armband knuepfen 510. Du knüpfst ca. 4cm lang immer abwechselnd rechte und linke Knoten.

11. Dann fädelst Du auf die beiden Mittelfäden die neun Muttern auf.

12. Hiervon nimmst Du erstmal nur eine, und schiebst sie bis zum Anschlag nach oben an das Ende des letzten geknüpften Knotens. Die Muttern werden jetzt nacheinander „eingeknotet“.hipster armband knuepfen 613. Hierzu knüpfst Du einfach den in der Abfolge kommenden Knoten (bei mir war es ein rechter) ganz normal weiter.

14. Gut festziehen, damit die Mutter später nicht verrutscht.

15. Bevor Du eine weitere Mutter einknotest, knüpfst Du dazwischen einen einzelnen Knoten (bei mir ein linker). Dann schiebst Du die nächste Mutter nach oben und knüpfst sie wieder mit einem Knoten ein. Und immer so weiter.hipster armband knuepfen 716. So machst Du das immer weiter, bis alle neun Muttern eingeknüpft sind. Den einzelnen Knoten dazwischen nicht vergessen …

17. … und dann folgt nochmal ein Stück mit abwechselnden Knoten, auch wieder ca. 4cm lang. Natürlich kannst Du das Stück vor und nach den Muttern auch länger machen, ganz wie Du magst.

18. Am Ende angekommen schließt Du mit einem Schlingknoten ab.hipster armband knuepfen 819. Die Enden teilst Du jetzt in der Mitte auf, und flichst zwei Zöpfe. Am anderen Ende des Armbandes schneidest Du die Schlaufe auf, und flichst einen einzelnen Zopf. Die zwei Zöpfe knotest Du jetzt so zusammen, dass gerade noch so ein Schlingknoten durchpasst, mit dem Du am anderen Ende des Armbandes den einzelnen Zopf abschließt.

20. Hier sieht man das Ganze nochmal: Links die Schlaufe aus den zwei Zöpfen, rechts den Schlingknoten.

21. Mit dieser Verschlusstechnik musst Du nicht jedesmal das Bändchen zuknoten, wenn Du es anziehen willst. Du könntest statt dem Schlingknoten auch einen kleinen Knopf anbringen, der durch die Schlaufe passt.hipster armband knuepfen 922. Lisitipp: Mit dünnerem Garn sieht so ein Band auch toll aus – dann kommen die Muttern besser zur Geltung. Du kannst auch größere Muttern und gröberes Garn (oder sogar Paketschnur) verwenden. Diese Knüpftechnik sieht recht rustikal aus und macht sich sehr gut mit naturfarbenem Garn.

23. Lisitipp: Ein echter Hingucker mit ein paar bunten Freundschaftsarmbändern! 🙂

12 Gedanken zu “Anleitung: DIY Hipster-Armband

  1. Das sieht voll cool aus, mein kleiner Bruder wird sich da sicher drüber freuen 🙂
    Aber kannst du vielleicht den Verschluss noch mal genauer erklären? An der einen Seite habe ich zwei Zöpfe, die ich zusammen knote, damit eine Schlaufe entsteht. Auf der anderen Seite habe ich einen Zopf. Das erkenne ich auch auf den Bildern. Aber wie hält das zusammen?
    LG Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Claudia-
      danke für Deinen Kommentar! Ich dachte mir schon, dass das vielleicht etwas kompliziert erklärt ist. Auf der einen Seite hast Du die Schlauufe, auf der anderen Seite einen Zopf, den Du mit einem Schlingknoten (oder sogar einem doppelten) abschließt. Diesen Knoten ziehst Du dann durch die Schlaufe durch- dann funktioniert er quasi wie ein Knopf. 🙂
      Ich mach mal noch ein paar Bilder, dann kann man sich das besser vorstellen!
      Liebste Grüße,
      Lisi

      Gefällt 1 Person

      1. Schau mal- ich hab hier ein Bild (du müsstest es sehen können, wenn Du direkt auf die Seite des Blogbeitrags gehst und in die Kommentare schaust):

        Gefällt mir

      2. Ja seh ich! So hab ich es mir auch vorgestellt. Das werd ich ausprobieren. Aber die Idee mit dem Knopf finde ich auch gut, das sieht sicher auch süß aus. Oder man nimmt noch eine Mutter als Knopf! Ich bin ja kreativ, wenn ich Anleitungen nicht verstehe 😀 Und danke für die geduldige Hilfe! 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Ich bin jetzt soweit 😀 Aber ich hab erst mal ein anderes Problem… Ich habe jetzt fertig geknüpft und unten den Schlingknoten gemacht. Jetzt soll ich ja in Punkt 19 zwei Zöpfe flechten. Aber ich habe nur vier Fäden. Das bedeutet, ich müsste einen Zopf aus zwei Fäden flechten… Wie geht das denn?

    Gefällt mir

    1. Ohje- da hast Du vollkommen Recht! Ich hatte verpennt zu erwähnen, dass ich die Fäden in der Mitte doppelt genommen hatte (also hatte ich am Ende 6, die ich aufteilen konnte). Aber ein guter Hinweis- ich werde das im Artikel sofort abändern! Dann hast Du jetzt eigentlich keine andere Möglichkeit, als jeweils 2 von den Fäden zu kordeln. Dafür drehst Du beide Fäden immer im Uhrzeigersinn, sodass sie sich aufdrehen. Dann verschlingst Du sie miteinander wie bei einer normalen Kordel. Hilft Dir das weiter?
      Liebste Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

  3. Hallo Lisi,

    die Anleitung sieht wirklich toll aus und ich werde die Armbänder im Ferienlager als Workshop anbieten, da ich glaube das auch Kinder das ganz gut hinbekommen (:

    Ich habe nur eine (doofe) Frage: Was meinst du mit Schlingknoten bzw. wie machst du den?

    Viele Grüße
    Freda

    Gefällt mir

    1. Halli hallo,

      ooh, vielen Dank für das Lob! Und ja, ich denke, dieses Armband ist auch für Kinder sehr leicht zu machen. Wenn man den Dreh mal raus hat, macht es total Spaß … 🙂 Und außerdem: Es gibt keine doofen Fragen! Mit „Schlingknoten“ meine ich einfach, dass Du alle Fäden bündelst, sie zu einer Schlaufe legst und dann das ganze Bündel einmal durch die Schlaufe ziehst und fest zurrst. Also ein ganz normaler Knoten, wie Du ihn auch in einen einzelnen Faden reinbekommst.
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren und wenn noch was unklar sein sollte, schreib mir gerne!

      Liebste Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s