Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger strickenLetzthin habe ich für meine DIY-Windlicht-Anleitung in meinem Bastelvorrat nach Material gesucht. Hierbei sind mir diese niedlichen Schlüsselanhänger unter die Finger gekommen und ich musste sofort eine Anleitung hierzu basteln! Alles im Miniaturformat ist so cool und so ein Socken-Schlüsselanhänger ist ein prima Geschenk aus Wollresten.

[Werbung weil Markennennung/-verlinkung]

Meine Liebe zu Stricksocken

Stricksocken haben mich vor über 10 Jahren zur Stricksüchtigen gemacht. Eine Zeit lang habe ich nur Socken gestrickt – irgendwann kam dann aber der „Hunger“ nach Neuem und ich habe mich an verschiedensten Stricktechniken versucht.

Wenn ich also an das letzte Jahrzehnt (BOAH, hört sich das nach uralt-wahnsinnig-viele-Jahre-krass an!) zurück denke, ist meine Strick-Genese schon ganz anschaulich: Mittlerweile stricke ich auch schon Schals, Mützen, Handschuhe und seit neuestem auch Pullover (hierzu gibt es auch bald mal eine Anleitung).Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Babysteps, aber was will man auch erwarten als Nicht-Vollzeit Strickerin, die ihrer Wollsucht nur in der Freizeit frönt. Das Stricken ist meine Leidenschaft, mein Trost, mein „Eigenes“ wo ich sein kann, wer ich bin. Nur ich, niemand sonst.

Was Du brauchst:

  • ein paar Sockengarn-Wollreste
  • ein 2er Nadelspiel
  • einen Schlüsselanhänger mit Ring
  • eine Schere, eine ZangeAnleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Lisitipp: Die Proportionen müssen stimmen

Wenn Du schon mal reguläre Socken gestrickt hast, weißt Du ja vom Prinzip her schon, wie es geht. Die Maße von einer normalen Socke einfach zu verringern und stur umzurechnen würde aber leider nicht funktionieren, da die Proportionen des Mini-Söckchens sonst durcheinander geraten.

Das Bündchen für die Mini-Socke muss extrem viel dünner sein als (proportional gesehen) bei einer normalen Socke für einen Menschenfuß. Da Dein Söckchen ja nur ein Anhänger werden soll, muss es auch nicht passen – es soll nur niedlich aussehen.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Das Söckchen stricken – so geht’s

Für das kleine Sockenbündchen schlägst Du insgesamt 24 Maschen an und verteilst sie gleichmäßig auf die vier Nadeln. Also hast Du auf jeder der Nadeln nun 6 Maschen liegen.

(Wenn Du lieber nur mit drei Nadeln strickst geht das natürlich auch, dann kommen auf jede der Nadeln 8 Maschen.)Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Dann strickst Du Runde für Runde zwei Rechts, zwei Links. Eins Rechts, eins Links ginge auch – aber dann ist das Bündchen ein wenig breiter (mit zwei rechts, zwei links zieht es sich ein bisschen mehr zusammen).Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Insgesamt strickst Du das Bündchen 28 Runden lang. Das kommt Dir jetzt sicher etwas zu lang vor, aber das Bündchen wird noch umgeklappt, damit das Söckchen noch mehr aussieht wie eine normale Socke eben.

Das Umklappen braucht viel Raum, deswegen das verhältnismäßig lange Bündchen.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Dann verteilst Du die Maschen gleichmäßig auf drei Nadeln, sodass auf jeder der Nadeln 8 Maschen liegen (außer, Du hast eh schon mit drei Nadeln angefangen). In der folgenden Runde strickst Du wie folgt:

  • Erste Nadel: 8 Maschen wie sie auf der Nadel liegen
  • Zweite Nadel: Im Wechsel eine Masche rechts stricken, zwei rechts zusammenstricken.
  • Dritte Nadel: Im Wechsel eine Masche rechts stricken, zwei rechts zusammenstricken.

Wenn Du wieder bei der ersten Nadel angelangt bist hast Du folgende Maschenanzahl auf Deinen drei Nadeln: 8 + 5 + 5.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Jetzt geht es munter mit der Ferse weiter. Hierfür strickst Du bei der Nadel mit den 8 Maschen in Hin- und Rückreihen – in den Hinreihen (außen am Söckchen) rechte Maschen, in den Rückreihen (auf der Innenseite des Söckchens) linke Maschen.

Sobald Du 7 Reihen gestrickt hast und gerade mit einer Hinreihe fertig bist, legst Du die Arbeitsnadel beiseite und nimmst mit der Nadel, auf die Du gerade die letzte Masche der Hinreihe gestrickt hast, am Rand der Ferse neue Maschen auf.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Hierzu stichst Du immer in eine der Randmaschen ein und holst Dir den Arbeitsfaden durch – so entsteht quasi eine neue Masche. Dann folgen die beiden Nadeln mit je 5 Maschen – die strickst Du einfach in glatt rechts.

Dann folgt wieder die Maschenaufnahme am zweiten Fersenrand. Mit 7 Reihen der Ferse solltest Du bei den aufgenommenen Maschen jeweils auch auf 7 Maschen kommen.

Deine Maschenanzahl wäre nun wie folgt (nimm am besten die beiden 5er-Nadeln zusammen, dann hast Du alles wieder auf drei Nadeln):

  • 10 Maschen, 7 Maschen, 7 Maschen.

Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger strickenDamit die Socke nun wieder etwas „schlanker“ wird, musst Du eine Maschenabnahme durchführen. Hierfür strickst Du erst mal die 10 Maschen, die vorher ja stillgelegt waren, während Du die Ferse gestrickt hast.

Dann kommt die erste der 7er-Nadeln: Hier strickst Du eine Masche rechts, dann strickst Du zwei rechts zusammen und den Rest der Maschen wieder ganz normal in glatt rechts.

Bei der zweiten 7er-Nadel ist es umgekehrt: Hier strickst Du erst alle Maschen in glatt rechts, bis noch drei Maschen auf der Nadel sind. Dann strickst Du zwei Maschen rechts zusammen und dann die letzte Masche rechts.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Das wiederholst Du so lange, bis Deine Maschenabfolge so aussieht:

  • 10 Maschen, 4 Maschen, 4 Maschen.

Also verringerst Du die Maschenanzahl der 7er-Maschen von 7 auf 4.

Dann strickst Du in glatt rechts weiter, bis Du vom Bündchen an gezählt 12 Runden hast. Zähle die Runden am besten auf der Oberseite des Söckchens vom Bündchen ab.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Wie bei einer normalen Socke folgt jetzt auch eine Maschenabnahme für die Spitze. Hierfür strickst Du immer die vorletzten beiden Maschen jeder Nadel rechts zusammen, bis jeweils nur noch eine Masche auf jeder Nadel liegt.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Dann schneidest Du den Arbeitsfaden ab und ziehst ihn durch alle noch vorhandenen Maschen durch.

Jetzt musst Du nur noch den Anfangs- und den Endfaden vernähen und Du bist fertig mit der Socke!Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Um den Anhänger am Sockenbund zu befestigen, biegst Du jetzt das unterste der Kettenglieder mit der Zange auf, fädelst es durch den umgeklappten Bund des Söckchens durch und biegst es mit der Zange wieder zu.

Achte darauf, dass es wirklich gut zugebogen ist, damit sich das Söckchen nicht vom Anhänger lösen kann.Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Lisitipps: Reste-Verwertung

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen danach, wie ich meine zahlreichen Garnreste zu etwas Schönem verarbeiten kann. Meine besten Reste-Verwertungs-Projekte habe ich hier mal für Dich zusammengestellt:

2 Gedanken zu “Anleitung: Mini-Socken Schlüsselanhänger stricken

Schreib mir gerne einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.