Anleitung: Knöpf-Loop mit Hahnentritt-Norwegermuster

knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loopIhr wollt wissen, was ich den Sommer über so getrieben habe? Ähm ja. Ich hab Schals gestrickt. Bei 30°C im Schatten. Irgendwie seltsam, aber vor allem dieses schöne Stück hier wäre sonst einfach nicht fertig geworden: Mein doppelter Cowl mit Hahnentritt-Muster. Und zum Knöpfen ist er auch noch. Und schön kuschelig-warm. Und außerdem: Ich liebe ihn!

Was Du brauchst:

  • ca. 200 g schwarze Wolle (Stärke 3,5-4)
  • ca. 200g weiße Mohair-Wolle (Stärke 3,5-4 oder Stärke 2 doppelt genommen)
  • eine Rundstricknadel (Stärke 4)
  • 5 große Knöpfe

knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 1Das Muster kennt man ja, Hahnentritt ist einfach ein Klassiker. Aber auf Schals muss ich sagen, hab ich es bisher nur selten gesehen. Und ich wäre auch niemals auf dieses Muster gekommen, wäre da nicht wieder dieses Internet gewesen.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 8

Das Muster wird gestrickt wie ein Norwegermuster. Für die Muster-Abfolge benötigt man nur jeweils 6 Maschen und 6 Reihen:

knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop vorlageErste Reihe: 4 schwarz, 2 weiß
Zweite Reihe: 3 schwarz, 1 weiß, 1 schwarz, 1 weiß
Dritte Reihe: 3 schwarz, 2 weiß, 1 schwarz
Vierte Reihe: 1 schwarz,  5 weiß
Fünfte Reihe: 1 weiß, 1 schwarz, 4 weiß
Sechste Reihe: 2 weiß, 1 schwarz, 3 weiß

Also muss Deine Maschenanzahl durch 6 teilbar sein. Ich habe insgesamt 120 Maschen in schwarz im Rund angeschlagen, und erstmal 3-4 Runden glatt rechts nur schwarz gestrickt, bis ich mit dem Muster angefangen habe. Dadurch, dass ich in Runden gestrickt habe, ist außen nur das schöne Muster zu sehen und der Schal ist am Ende doppelt dick und hält schön warm.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 13

Insgesamt habe ich das Muster 34 Mal wiederholt, bis ich noch 3-4 Runden in schwarz glatt rechts angesetzt habe. Dann kommen die Knopflöcher, die man ganz ähnlich wie bei einem Damenjanker macht. Da der Schal hier allerdings doppelt ist, müssen die Knopflöcher auch doppelt gemacht werden. Wenn Du den Schal zusammenfaltest, hast Du auf jeder Seite 60 Maschen (weil insgesamt 120). Für die 5 Knöpfe benötigst Du 5 Knopflöcher, also hast Du pro Knopf auf jeder Seite 12 Maschen zur Verfügung.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 2

Die Abfolge für die erste Seite mit 60 Maschen geht so:

  • 5M rechts, dann 1M heben, 1M stricken, die vorherige drüberheben, eine stricken, die vorherige drüberheben .
  • 10M rechts, wieder 1M heben, 1M stricken, die vorherige drüberheben, eine stricken, die vorherige drüberheben .
  • 10M rechts, wieder 1M heben, 1M stricken, die vorherige drüberheben, eine stricken, die vorherige drüberheben .
  • 10M rechts, wieder 1M heben, 1M stricken, die vorherige drüberheben, eine stricken, die vorherige drüberheben .
  • 10M rechts, wieder 1M heben, 1M stricken, die vorherige drüberheben, eine stricken, die vorherige drüberheben, 5M rechts.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 6

Für die zweite Hälfte (nochmal 60 Maschen) machst es genauso. In der nächsten Runde strickst Du alles normal glatt rechts, auf jede „Lücke“ für die Knopflöcher nimmst Du 2 Maschen aus dem Querfaden zu. Die nächsten 2 Runden strickst Du glatt rechts, in der nächsten Runde kettest Du alle Maschen locker ab.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 12

Dann drehst Du den Schal auf links, legst ihn so zusammen, dass die Knopflöcher auf beiden Seiten bündig aufeinanderliegen, und nähst ihn an einer Seite mit Schlingstichen zu. Dann drehst Du ihn wieder auf rechts, und machst es mit der anderen Seite genauso. Wenn Du möchtest, kannst Du die Knopflöcher noch zusammennähen, indem Du die Ränder rundherum mit Schlingstichen einfasst.knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 14

Das mit den Knöpfen ist etwas verwirrend, da sie nicht unten am Bund des Schals angebracht werden, sondern an einem der Seitenränder genauso weit auseinander, wie die Knopflöcher es eben zulassen, wie Du hier auf dem Bild erkennen kannst. Ihn ohne Spiegel anzuziehen, ist mir immer noch viel zu verwirrend. Deswegen knöpfe ich ihn garnicht auf und zu, sondern ziehe ihn an und aus wie einen normalen Loop.

Ich liebe diesen weichen, flauschigen Schal, weil er immer in Form bleibt und so herrlich warm hält. Eigentlich ist es weniger ein Schal, sondern vielmehr ein riesiger flauschiger Kragen. Sehr schick zu einer schwarzen Jacke, und die Knöpfe liebe ich besonders. Ich musste lange suchen, bis ich genau die gefunden habe, die ich wollte! Jetzt kann der eisige Winter jedenfalls kommen, ich bin gut ausgerüstet.

Hast Du noch Fragen? Dann schreib‘ mir in den Kommentaren!

knoepf cowl hahnentritt muster stricken schal loop 10 - Kopie

28 Gedanken zu “Anleitung: Knöpf-Loop mit Hahnentritt-Norwegermuster

      1. Ich überlege immer wieder damit anzufangen, doch ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das dann nur so ab und an mache sondern vor allem Anfangs exzessiv werde und ich muss mich aber doch mit meinem Label jetzt zur Weihnachtszeit ranhalten ;9 mal sehen.. Ich mach aber auch einfah gerne Tauschgeschäfte, so hab ich der Mutter meines Freundes schon Sachen genäht und sie mir dafür Armstulpen gestrickt usw 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Ohja- ich versteh gut, was Du meinst. Bei mir ist es andersrum – ich würde gerne mehr und besser nähen können. Allerdings fehlt mir dafür auch die Zeit, und dann hat man so viele offene „kreative Baustellen“. Tauschgeschäfte sind super! Ich hab das auch schon oft gemacht- es ist einfach toll, sich gegenseitig mit schönen Dingen zu bescheren… 🙂 Und ich glaube, es ist eh oft so, dass man sich auf eine Handarbeitstechnik total einschießt. Andere macht man zwar auch- aber es gibt dann eben doch nur die eine „große Liebe“. ❤

        Gefällt mir

  1. Wunderschön! Jedoch frage ich mich, ob man der Einfachheit halber die Knopflöcher nicht weglassen und die Knöpfe einfach als Zierknöpfe annähen kann (umso mehr, als du ja schreibst, dass du die Knöpfe gar nicht verwendest, sondern den Schal wie einen Loop anziehst). Was denkst du? Allerdings ist mir noch nicht ganz klar, wie man den Schal vor dem Zusammennähen faltet… Du hättest da nichz zufällig ein Foto? Liebe Grüße aus Kopenhagen von einer Auslandsösterreicherin!

    Gefällt mir

    1. Hallo meine Liebe,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Und Du hast natürlich völlig Recht. Es ist wirklich einfacher, den Schal zusammenzunähen und die Knöpfe einfach nur zur Verzierung anzubringen. Als ich den Schal genadelt habe, war mir die An- und Auszieh-Problematik noch gar nicht bewusst. 🙂 Allerdings muss ich sagen, dass ich ihn ab und zu doch mal auf- und zuknöpfen muss, wenn ich z.B. eine aufwändige Frisur habe, die durch das Schal-über-den-Kopf-Ziehen in Mitleidenschaft gezogen werden würde. Aber dann steh ich jedesmal vor dem Spiegel und hab einen kleinen Knoten im Hirn, weil es wirklich nicht so einfach ist, ihn richtig herum um den Hals zu legen und zuzumachen! Ich habe leider kein Foto vom Zusammennähen- aber dafür was viiel besseres (weil handgemacht): Eine kleine Zeichnung.

      Wie Du sehen kannst, legst Du zuerst die obere linke Ecke des Schals nach rechts unten, dann bist Du bei Bild 2. Das Gleiche machst Du mit der rechten oberen Ecke, dann bist Du bei Bild 3. Die beiden rot markierten Seiten auf Bild 3 gehören dann bündig aufeinandergelegt- an der unteren Leiste der rechten Seite wären die Knopflöcher, am linken unteren Seitenrand des Schals die Knöpfe (wenn Du ihn wirklich zum Knöpfen machen würdest).
      Wenn Du ihn allerdings zusammennähst, würde ich Dir empfehlen, ihn zusätzlich noch (wie in Bild 4 rot markiert) rechts zusammenzunähen- dann hast Du quasi eine Naht aus 2 Seiten die sich im 90° Winkel in der Mitte treffen.
      Soo- ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen!
      Sonnige Herbstgrüße nach Kopenhagen aus dem schönen Franken,
      Lisi

      Gefällt mir

      1. Ganz lieben Dank, Lisi! Ich denke, dass ich es so machen werde. Dann muss meine Frisur eben leiden… 😉 Das wird das nächste Projekt auf meiner Liste, wenn ich erst mal mit all den anderen Projekten fertig bin…

        Liebe Herbstgrüsse aus dem (heute ebenfalls) sonnigen Kopenhagen,
        Ruth

        Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anne,

      vielen Dank für das Lob- ich trage ihn mit ganz viel Stolz. Ich glaube, ein schönerer Schal ist mir bisher noch nicht gelungen. 🙂 Ich hab mal nachgemessen: Er ist 1,15m lang und besteht insgesamt aus 204 Reihen. Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

      Liebe Grüße aus dem verschneiten Franken nach Gütersloh,
      Lisi

      Gefällt mir

      1. Lieben Dank für die schnelle Antwort ..

        ich gehe mal von einer Breite von ca. 30 cm aus.
        Das Garn ist bestellt, die Adventszeit gesichert.

        LG Anne

        P.S.: Das Muster ist auch für Double face knitting prädestiniert!!!

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Anne,

        Du hast perfekt geschätzt, es sind wirklich 30cm! Die Breite hängt ja auch noch davon ab, wie fest oder locker Du strickst- am Besten machst Du mal eine Maschenprobe mit Deiner Wolle. 🙂
        Ich wünsch‘ Dir ganz viel Spaß beim Nachstricken! Wenn Du zwischendurch mal Fragen hast, schreib mir gerne…

        Gefällt mir

  2. Hallo Lisi,

    Erst mal ein dickes Lob an dich für diesen tollen Schal.Leider gibst du in deiner Anleitung nicht an welche Wolle du verbraucht hast es wäre super wenn du mir schreiben würdest welche?

    Vielen Dank!!!

    LG Iris

    Gefällt mir

    1. Liebe Iris,

      vielen Dank für Dein Lob! Die Wolle für den Schal hatte ich schon länger- leider waren keine Etiketten mehr dran. Ich kaufe viel Wolle auf Flohmärkten oder bekomme sie von Freunden und Bekannten, daher kann ich oft nicht genau sagen, woher sie ursprünglich kommt.
      Ich denke aber, weiße Wolle der Stärke 2 mit Mohair-Anteil und schwarze Wolle (ich denke, meine ist aus Acryl) der Stärke 3,5-4 sollten sich leicht finden lassen!

      Liebe Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

    1. Hallo liebe Ulrike,

      da ich den Schal im Rund gestrickt habe, musste ich zum Glück keine Rückreihen stricken. 🙂 Wenn Du mit Hin- und Rückreihen strickst, müsstest Du das Muster in den Rückreihen quasi „spiegelverkehrt“ stricken, und die Fäden vorne mitlaufen lassen.
      Ehrlich gesagt ist mir das immer viel zu kompliziert, deshalb stricke ich Norwegermuster immer nur im Rund, wenn möglich.
      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen!
      Liebste Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

  3. Hallo Lisi,
    ich finde den Schal auch sehr schön und habe mir die Wolle schon bestellt. Wird mein nächstes Projekt. Ich stehe nur wegen des Stricken im Rund ein bisschen auf der Leitung. Heißt das, dass du ihn als Loop gestrickt hast? Dafür reichen 120 Maschen aus? Meine Loops, die ich mit 3er und 4er Nadeln gestrickt habe, hatten nie weniger als 200 Maschen….

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Silvia –

      oh wie schön, dass ich Dich mit meiner Anleitung „angesteckt“ habe! Es ist wirklich ein toller Schal, auch wenn das Stricken wegen des Musters natürlich etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Mit „in Runden“ meine ich bei diesem Schal, dass ich ihn quasi „2-lagig“ gestrickt habe. Hätte ich ihn nur in Hin- und Rückreihen gestrickt, hätte ich auf einer Seite immer die unschöne Norwegermuster-Rückseite. Dadurch, dass das lange Schal-Stück im Rund gestrickt ist statt in Hin- und Rückreihen, ist er dicker und nur die „schöne“ Seite ist zu sehen. Schreib mir gerne, wenn Du hierzu noch Fragen hast! 🙂

      Liebste Grüße,
      Deine Lisi

      Gefällt mir

  4. Hallo Lisi,
    Ich habe Deinen wunderschönen Schal durch Zufall entdeckt und nach jahrelanger Strickabstinenz wieder mit großer Freude angefangen zu stricken….es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ist ein echter eye-catcher….vielen Dank für die tolle Idee.
    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Susanne,
      was für ein toller Kommentar, ich danke Dir! Der Schal (ich trage ihn übrigens heute auch wieder) ist auch mein absolutes Lieblingsstück udn ich werde oft gefragt, woher ich ihn habe. Wie schön, dass Dich die Anleitung wieder zum Stricken inspiriert hat!
      Hach, so ein lieber Kommentar versüßt mir einfach den Tag… 🙂
      Liebste Grüße,
      Deine Lisi

      Gefällt mir

  5. Hallo Lisi ich habe vor einen Poncho mit Hahnentrittmuster zu sticken aber ich habe keine Anleitung im Prinzip bin ich noch Anfänger aber hab schon ordentlich Strick Erfahrung gesammelt kannst du mir helfen ? Liebe Grüße Marina Haumacher

    Gefällt mir

    1. Liebe Marina,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Leider habe ich selbst auch noch nie einen Poncho gestrickt. Aber ich bin sicher, dass Du im Netz viele tolle Anleitungen hierzu findest! Das Hahnentrittmuster hast Du ja in diesem Artikel von mir als Vorlage und kannst sie natürlich gut verwenden in Kombination mit einer anderen Anleitung. Ich habe hier einen „let-me-google-that-for-you“-Link: Wenn Du darauf klickst, wirst Du weitergeleitet zu allen Suchergebnissen, die sich auf Google unter den Stichworten „poncho, stricken, anleitung, kostenlos“ finden lassen: http://lmgtfy.com/?q=poncho+stricken+anleitung+kostenlos
      Ich hoffe, das hilft Dir weiter!
      Ich sende Dir liebe Grüße,
      Deine Lisi

      Gefällt mir

  6. Hallo Lisi ,
    ein wunderschöner Schal .
    Danke für diese tolle Anleitung .
    Denn muss ich unbedingt probieren .
    Ich habe pro Farbe jetzt mal 200 g Wolle . Diese haben pro Farbe jeweils 600m Lauflänge
    Reichen die Meter aus ?
    Liebe Grüße Sylvi

    Gefällt mir

    1. Liebe Sylvi,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und das Lob – toll, dass Dir der Schal gefällt! Ich denke, mit der Menge an Wolle solltest Du gut hinkommen. Ich hatte damals so wild drauf los gestrickt, dass ich für meinen Schal keine Lauflängen der Wolle notiert habe … Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren der Anleitung! Es lohnt sich: Der Schal ist mein Lieblingsstück und ich trage ihn in der kalten Jahreszeit andauernd.
      Sonnige Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s