Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze stricken

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze strickenDu hast ja schon so einige Anleitungen für Norwegermützen auf Lisibloggt von mir bekommen, aber diese hier ist was Besonderes, denn sie hat gleich vier Farben. Klingt jetzt vielleicht arg kompliziert, aber es ist wirklich nicht allzu schwer. Alles, was Du können musst, sind die Grundlagen im Norwegermuster-Stricken – die Mustervorlage bekommst Du hier zum Download.

Was Du brauchst:

  • jeweils ca. 30g Wolle in 4 Farben (bei mir Hellgrün, Mittelgrün, Braun und Weiß) der Stärke 3,5
  • ein Nadelspiel, Stärke 3,5-4
  • wahlweise einen Kunstfellbommel
  • die PDF-Mustervorlage zum Download

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze strickenDu beginnst mit einem Maschenanschlag von insgesamt 104 Maschen, die Du dann gleichmäßig auf die 4 Nadeln verteilst (26 Maschen pro Nadel). Dann strickst Du est mal 10 Reihen 2 rechts, 2 links immer im Wechsel für das Bündchen.

Ab der 11ten Reihe nimmst Du die Mustervorlage zur Hand, und strickst das Muster wie angegeben.

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze stricken!Achtung!: Die Vorlage liest sich nicht von oben links nach unten rechts, sondern genau andersrum. Wie Du siehst, habe ich die einzelnen Abschnitte mit „Erste Nadel“, „Zweite Nadel“ usw. gekennzeichnet.

Da Du ja auf Deinen Nadeln von rechts nach links strickst, und Dein Muster von unten nach oben wächst, liest Du auch dementsprechend die Vorlage.

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze strickenDas Muster besteht aus einer immer gleichen Abfolge von 7 Reihen. Die werden dann immer in unterschiedlichen Farbkombis gestrickt, Du musst Dich da nicht an meine Vorgaben halten.

Die gleiche Mütze wie diese hier hab‘ ich selbst auch nochmal in einer anderen Farbzusammenstellung gestrickt. Da war die Hauptfarbe nicht grün, sondern braun.

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze strickenSobald Du bei der 23. Runde angekommen bist (in der PDF-Vorlage rot markiert), beginnst Du mit der Maschenabnahme. Hierfür strickst Du immer am Ende einer Reihe die beiden vorletzten Maschen rechts zusammen.

Da Du ab der 24. Runde nur noch in einer Farbe weiterstrickst, geht ab jetzt alles sehr einfach. Sobald Du noch 4 Maschen auf jeder Nadel hast, schneidest Du den Arbeitsfaden ab, und ziehst ihn durch alle Maschen durch.

Wenn Du jetzt noch die Fäden vernähst und den Bommel anbringst (hierfür kannst Du auch einen selbst machen, die Anleitung gibt’s hier), bist Du auch schon fertig!

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze strickenDiese Muster-Version ist zwar aufwändig mit den vier Farben, allerdings benutzt Du immer nur zwei zur gleichen Zeit, also ist der Schwierigkeitsgrad gar nicht mal so extrem hoch.

Außerdem sind die Abstände der Farbwechsel sehr klein (nie mehr als 3 Maschen). Also musst Du den auf der Rückseite mitlaufenden Faden nicht so stark unter Kontrolle halten, wie bei größeren Abständen der Muster.

Bei der Norwegermütze mit Herzmuster ist es immer wieder sinnvoll, die mitlaufenden Fäden auf der Rückseite zu verschränken, da die Abstände oft größer sind als 5 Maschen. Bei einem Abstand von unter 5 Maschen fange ich mit dem Verschränken nicht erst an, das wäre ein bisschen arg aufwändig.

Wenn Du noch nach anderen Norwegermuster-Inspirationen für Mützen suchst, schau Dir doch mal die Anleitungen zur knallbunten Norwegerbeanie an oder die zur Fliegenpilz-Beanie!

Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze stricken

6 Gedanken zu “Anleitung: Dreifarbige Norwegermütze stricken

  1. Hi Lisi,
    ich würde gerne deine dreifarbige Norwegermütze nachstricken, die ist echt wunderschön!
    Beim Herunterladen der Vorlage sind jedoch drei Seiten einfach nur weiß und nur der Farbverlauf auf Seite eins abgebildet. Könnte ich bitte auch die restliche Anleitung erhalten?

    Gefällt mir

    1. Liebe Jennifer,
      vielen Dank für Deinen Kommentar – wie schön, dass Dir die Anleitung zur Mütze so gut gefällt! Ich habe mir das gerade nochmal angesehen – im PDF sind mir versehentlich wirklich drei weiße zusätzliche Seiten reingerutscht. Upps! 🙂 Ich habe das mal gerichtet, allerdings besteht das PDF wirklich nur aus der einen Seite mit der Mustervorlage. Im Blogbeitrag selbst beschreibe ich, wie Du die Mütze genau strickst (für das Muster nimmst Du Dir dann die PDF-Seite zur Hand).
      Wenn Du noch Fragen hast, schreib mir gerne!
      Liebe Grüße aus Regensburg,
      Deine Lisi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s