Anleitung: Amigurumi-Minion häkeln

Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnBanana! Ich bin seit einiger Zeit schon heftig im Minion-Fieber. Dabei haben mich die kleinen gelben Kerlchen erstmal nur über YouTube bespaßt, bis ich den Film „Despicable me“ dann auch endlich mal gesehen hab. Die Kleinen sind mittlerweile Kult, und natürlich schon längst in der Strick-und Häkelwelt angekommen. Wie du Dir Deine ganz persönliche Minion-Armee häkelst, zeige ich Dir heute hier!

Amigurumi nennt sich das dann. Dieser Begriff stammt aus Japan und bedeutet, dass man ganz alltägliche Dinge, Gegenstände oder auch bekannte Figuren in kleine Häkel- oder Strickstücke verwandelt. Wenn es sich um Menschen oder Tiere handelt, haben diese meist einen kleinen Körper, einen verhältnismäßig großen Kopf und sind einfach Kindchenschema-mäßig niedlich!

So ein Amigurumi-Minion ist auch für Anfänger leicht zu häkeln, wenn Du bereits die Grundtechniken beherrschst.

Hier gibt’s die Anleitung als PDF zum Download.

Du brauchst

  • 20g gelbe Wolle (Stärke 2,5-3).
  • 10g blaue Wolle (Stärke 2,5-3).
  • 10g schwarze Wolle (Stärke 2,5-3).
  • Ein wenig schwarze, weiße und graue Wolle für die Details (Stärke 2,5-3).
  • Eine Häkelnadel (Stärke 2,5-3).
  • ein wenig Füllmaterial (ca. 20g – es können auch alte Wollreste sein, ansonsten Watte, Viskose, Stoffreste … was Du eben findest).Anleitung: Amigurumi-Minion häkeln

Kleiner Lisitipp vorab

Die Anfangs- und Endfäden an den Einzelteilen des Minions dürfen ruhig etwas länger sein und werden erst ganz am Ende vernäht. Du kannst sie wunderbar dazu verwenden, die Einzelteile zusammenzunähen! Und jetzt geht’s los:Anleitung: Amigurumi-Minion häkeln

Schritt 1: Der Minion-Körper

Der Minion Körper besteht eigentlich nur aus einem längeren Schlauch-Stück, an dem oben und unten je eine Halbkugel den Anfang und den Abschluss bilden. Du beginnst mit einem Maschenring aus 5 festen Maschen. Ab der ersten Runde stichst Du in jede Masche zweimal ein, in der zweiten Runde nur in jede zweite Masche zweimal, aber nur bis Du insgesamt in der Runde 13 feste Maschen hast.

Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnDann häkelst Du fröhlich im Rund, bis der Körper die gewünschte Länge hat (im Beispiel sind es 10 Reihen. Wenn Du den Körper kürzer machst, ist der Minion etwas gedrungener. Hier kannst Du einfach mal ein bisschen rumprobieren!)

Bevor Du mit der Abnahme beginnst, kommt das Füllmaterial in den Körper. Hier solltest Du möglichst viel reinstopfen, damit der Körper einen guten Stand hat und in Form bleibt.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnFür die Abnahme, damit sich am Abschluss auch eine Halbkugel bildet, überspringst Du in der ersten Runde jede dritte feste Masche, in der zweiten Runde der Abnahme ebenso und in der letzten Runde jede zweite. Dann ziehst Du den Arbeitsfaden durch die aktuelle “Arbeitsmasche” durch und vernähst ihn. Den Anfangs-Faden vernähst Du ebenfalls. Und schon ist der Minion-Körper fertig!

Schritt 2: Die Latzhose

Für den Minion-Blaumann verfährst Du exakt wie beim Körper und beginnst mit einem 5er Maschenring in blau. Damit der Blaumann dem Minion auch passt, nimmst Du so lange Maschen zu, bis du 15 Maschen im Rund hast. Wenn Du 5 Runden hast, drehst Du die Arbeit um, häkelst eine Luftmasche und dann häkelst Du 4 feste Maschen zurück.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnDann drehst Du die Arbeit wieder, Luftmasche, 4 feste Maschen und dann hängst Du eine Luftmaschenkette auf 6 Luftmaschen an. So entsteht der “Latz” an der Latzhose, die Luftmaschenkette ist einer der beiden Hosenträger.

Auf der Rückseite machst Du es ebenso, nur musst Du hierfür den Faden neu ansetzen. Platziere diesmal 5 feste Maschen mittig in zwei Reihen, bevor du dann wieder eine Luftmaschenkette aus 6 Luftmaschen dranhäkelst.

Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnSchritt 3: Arme, Beine und Schutzbrille

Für einen Minion-Arm beginnst Du mit einem 4er Maschenring in gelber Wolle und häkelst 4 Reihen im Rund, ohne Zunahme. Dann setzt Du noch 2 Reihen schwarz oben drauf, ziehst den Faden durch, fertig, Das “Loch” vorne am Arm schließt du, indem Du es mit dem schwarzen Endfaden beim Vernähen etwas zuziehst.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnFür ein Minion-Bein beginnst Du mit einem 5er Maschenring mit schwarzem Garn, das Wird der Schuh. Du häkelst in Runden und stichst in der ersten Runde nur in die ersten drei Maschen doppelt ein.

In der zweiten Runde häkelst Du an der Zunahme-Stelle am Anfang so, dass du dreimal jede zweite Masche auslässt ( so entsteht die Wölbung vorne am Schuh ). Nun hast Du noch 4 Maschen im Rund und kannst mit dem Hosenbein in blau beginnen. Hierfür häkelst Du 3-4 Runden in blau. Faden durchziehen, fertig.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnDie Schutzbrille ist gleichzeitig auch das Minion-Auge. Hierfür beginnst Du mit einem 3er Maschenring in weißer Wolle und nimmst in der ersten Runde gleichmäßig zu. Ab der zweiten Runde wechselst Du zur grauen Wolle, mit der Du (ohne Zunahme!) eine Runde herumhäkelst. Das ist quasi dann ein Auge mit Brillen-Einfassung.

Für das Band der Brille häkelst Du eine Luftmaschenkette aus ca. 17 Luftmaschen. Am besten testest Du hier, ob die Luftmaschenkette um den Minion herumpasst, bevor Du den Faden durchziehst.Anleitung: Amigurumi-Minion häkeln

Schritt 4: Teile zusammenfügen und Details

Jetzt kommt die Futzel-Arbeit: Die Einzelteile zusammennähen und Details aufnähen! Als Erstes setzt Du den gelben Minion-Körper in die blaue Latzhose.

Fädle einen Endfaden von einer der beiden Luftmaschenketten-Hosenträger in eine Nähnadel, und verbinde ihn mit dem dazugehörigen Vorder/ oder Hinterteil der anderen Latzhosen-Seite. Vernähe ruhig den restlichen Faden rund um das so entstandene “Armloch”, damit die blaue Latzhose und der gelbe Minion-Körper gut miteinander verbunden sind. Mit der anderen Seite machst Du es genauso.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnErst nähst Du das Schutzbrillen-Band um den Kopf, so dass es sich vorne fast berührt. Das grau-weiße Auge mit Einfassung setzt Du mittig auf, und nähst es fest. Mit einem schwarzen Wollrest nähst Du eine Halbmond-förmige Pupille und einen Mund auf.Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnDie Arme nähst Du links und rechts am Körper fest, die Beine drehst Du so, dass der größere Teil der schwarzen Schuhe nach vorne zeigt und nähst sie ebenfalls fest. Wenn Du sie nicht zu dicht aneinandersetzt, kann dein Minion sogar stehen!Anleitung: Amigurumi-Minion häkelnAls letzte Details kannst Du noch eine Latzhosen-Tasche und Knöpfe mit schwarzem Garn aufsticken, einen lachenden Mund mit roter Zunge oder was Dir sonst noch einfällt. Ob Dein Minion ein oder zwei Augen hat, bleibt auch ganz Dir überlassen. Wenn er zwei Augen haben soll, machst Du sie jeweils ein bisschen kleiner, damit sie gut auf den Kopf drauf passen.Anleitung: Amigurumi-Minion häkeln

<<< Viel Spaß beim Nachhäkeln, und außerdem: BANANA! 🙂 >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s