Anleitung: 3 Washi-Tape-Karten mit Bastelvorlage

Anleitung: 3 Washi-Tape-Karten mit BastelvorlageLetzte Woche hab ich Dir schon meine top 5 Washi-Tape-Ideen gezeigt, eine davon war natürlich wieder eine Karten-Bastelei. Ich bastel für mein Leben gerne Grußkarten! Weil ich sie gerne verschenke und verschicke. Und auch liebend gern selbst welche bekomme. Wie Du Dir mit Washi-Tape ganz einfach drei verschiedene Grußkarten basteln kannst, zeige ich Dir heute. Und die praktische Bastelvorlage gibt’s zum Download dazu!

Was Du brauchst

  • Bastelkarten
  • Washi-Tape in verschiedenen Farben
  • Ein paar bunte Knöpfe
  • Ein wenig Stick-Garn
  • Tacker, Flüssigkleber und schwarzen Fineliner
  • Die Bastelvorlage als PDF zum Download.Anleitung: 3 Washi-Tape-Karten mit Bastelvorlage

Washi Tape Karten Torte#Geburtstagskarte mit Torte

Drucke Dir hierfür die Vorlage „Tortenteller“ aus, und klebe sie auf Deine Karte. Oder nimm sie später als Vorlage, um sie mit Bleistift und Fineliner selbst aufzumalen!

Schritt 1: Tortenschichten vorbereiten

Schneide Dir hierfür drei Streifen von unterschiedlichen Washi-Tapes ab, beginnend mit einem, der ein wenig kürzer ist, als der Tortenteller lang. Der zweite ist an beiden Enden ca. je 0,5cm kürzer als der erste, der dritte an beiden Enden ca. je 0,5 cm kürzer als der zweite. Klingt verwirrend, lässt sich aber auf den Bildern sicher gut erkennen.

Anleitung: 3 Washi-Tape-Karten mit BastelvorlageSchritt 2: Aufkleben und verzieren

Klebe die Streifen vorsichtig auf und achte darauf, dass die nächste Tortenschicht immer mittig auf der vorherigen platziert ist. Das Ganze geht natürlich auch mit vier, fünf oder noch mehr Schichten. Zum Schluss malst Du obenauf mit schwarzem Fineliner ein paar Geburtstags-Kerzen. Gerne kannst Du hier auch wieder einen Spruch hinzufügen. Hierzu findest Du neben den Vorlagen für die einzelnen Bastelkarten auch eine Vorlage für sämtliche Buchstaben des Alphabets und alle möglichen Zahlen.

#Glückwunschkarte mit Girlande

Washi Tape Karten GirlandeDrucke Dir hierfür die Vorlage „Happy Birthday“ aus, und klebe sie auf Deine Karte. Oder nimm sie später als Vorlage, um mit Bleistift und Fineliner selbst die Grußbotschaft aufzumalen!

Schritt 1: Die Fähnchen vorbereiten

Schneide Dir je einen ca. 4 cm langen Streifen von 5 unterschiedlichen Washi-Tapes ab. Nimm dir jeweils einen Streifen und löse die Schutzfolie, bevor du den Streifen mit der klebenden Seite nach oben auf den Tisch legst. Nimm dir jetzt das Stickgarn und platziere es auf dem oberen Drittel des Streifens. Dann klappst Du das obere, kürzere Ende um und es klebt fest. Genauso machst Du es mit den restlichen Klebestreifen und lässt immer ca. 0,5 cm Abstand dazwischen.Washi Tape - Karten 2Schritt 2: Die Fähnchen stutzen und befestigen

Die Fähnchen müssen jetzt natürlich noch angespitzt werden. Hierzu legst Du am besten die bereits abgezogene Schutzfolie wieder auf die noch klebenden Enden der Fähnchen-Rückseiten. Sonst bleibt beim Schneiden Deine Schere immer wieder kleben.

Schneide die Fähnchen ruhig in unterschiedlichen Längen untern spitz zu. Dann entfernst Du die Reste der Klebefolien, nimmt die fertige Girlande an je einem Ende des Stick-Garn-Fadens hoch und platzierst sie vorsichtig mittig auf der Karte. Achte darauf, sie nicht zu straff zu spannen, damit sie ein wenig „durchhängt“.Washi Tape Karten 5Schritt 3:  Girlande festtackern

Sobald Du die Fähnchen-Girlande auf die Karte legst, kleben die Rückseiten ein wenig an der Karte fest. Du kannst sie allerdings immer noch leicht lösen, wenn Du sie nochmal ein wenig besser platzieren willst. Damit die Girlande auch gut hält, tackerst Du sie an jedem Ende an der Karte fest und schneidest den Garnfaden ab. Er darf ruhig ein wenig überstehen und ausfransen.
Wenn Du nicht bereits am Anfang die Bastelvorlage mit dem Schriftzug aufgeklebt hast, beschriftest Du die Karte jetzt noch. Und fertig ist das gute Stück!Washi Tape Karten 6

#Grußkarte mit Streifen und Knöpfen

Washi Tape Karten StreifenDrucke Dir hierfür die Vorlage „Grußkarte“ aus, und klebe sie auf Deine Karte. Oder nimm sie später als Vorlage, um mit Bleistift und Fineliner selbst die Grußbotschaft aufzumalen!

Schritt 1: Streifen vorbereiten

Schneide von 4 unterschiedlichen Washi-Tapes verschieden lange Streifen ab. Dann schneidest Du sie am unteren Ende dreiecks-förmig ein, so dass ein „Schwalbenschwanz“ entsteht. Mit jeweils einem Abstand von 0,5 cm klebst Du sie auf die linke Hälfte der Karte.Washi Tape Karte 7

Schritt 2: Verzieren

Eigentlich sieht sie jetzt schon toll aus, die Karte. Du kannst allerdings noch kleine Details hinzufügen wie Schleifchen oder Knöpfe, hier kannst Du dich ganz nach Belieben austoben. Befestige sie am besten mit Flüssigkleber.Washi Tape Karte 8Wenn Du dir nicht schon die Vorlage ausgedruckt und aufgeklebt hast, beschriftest Du die Karte jetzt noch mit einer Grußbotschaft. Das Ganze geht auch als „Gutschein“, „Einladung“, „Gute Besserung“ oder (ganz in der Art vom Subversive Crossstitch) mit einer etwas unkonventionelleren Botschaft à la „F**k off, Schätzchen!“.

4 Gedanken zu “Anleitung: 3 Washi-Tape-Karten mit Bastelvorlage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s