Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album bastelnHeute habe ich ein schönes DIY für euch, auch wenn es mal nichts mit Stricken oder Häkeln zu tun hat. Wer genauso gerne Städte-Trips und Fotos macht wie ich, weiß ein schönes Urlaubs-Album auf jeden Fall zu schätzen. Das Ganze als Action-Adventure-Aufgabe an einen lieben Menschen zu verschenken, macht gleich noch viel mehr Spaß.

Das Schnitzeljagd-Gefühl

Wann habt ihr zuletzt eine richtige Schnitzeljagd gemacht? Sicher lange her bei den meisten. Gerade wenn man einen Städte-Trip macht, gibt es viel zu sehen und viele „Stationen“ an denen man gerne mal vorbeischauen möchte.

Das Ganze mit einer Art Spiel zu verbinden hat damit begonnen, dass eine Freundin mir und dem Gemahl letztes Jahr ein paar Aufgaben mit auf den Weg gegeben hat, als wir ein paar Tage in London unterwegs waren.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Die Aufgaben können alles mögliche sein, was man dort tun muss – aber natürlich muss es immer ein Foto oder Video als Nachweis geben, dass man es auch wirklich gemacht hat. Wenn man alle Aufgaben erfüllt hat, gibt es am Ende einen Preis.

Warum ein Album?

Irgendwie hat man ja schon alles – was soll man sich da noch wünschen zum Geburtstag? Der Gemahl und ich machen das schon seit etlichen Jahren bei Geschenken so, dass es eher eine Unternehmung ist, als irgendwas Materielles.

Außer natürlich, man hat eine schöne Idee für ein „Ding-Geschenk“ – aber einfach nur irgendein neues Trum, das der andere dann doch nicht benutzt oder braucht finde ich irgendwie schade.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Das Action-Adventure-Album habe ich ihm dann letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt als schon feststand, dass wir im Spätsommer eine Woche nach Barcelona fahren.

Mein Geschenk an ihn war also die Organisation der Reise: Ich habe die Flüge, das Hotel und den Flughafen-Transfer gebucht und einen Actionplan erstellt, was wir dort unternehmen können. Also ein „rundum-Sorglos-Paket“ quasi.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Das Album hat er vorab bekommen und hatte jeden Tag verschiedene Foto-Aufgaben zu erfüllen, damit das Album dann auch schön befüllt werden kann nach dem Urlaub.

Was Du brauchst:

  • Ein schönes Foto-Album (egal wie groß, es muss nicht unbedingt auf die Reise mitgenommen werden)
  • ein paar schöne weiße Bastelkarten zum Beschriften
  • kleine Karten für die Tages-Aktionen
  • Foto-Ecken
  • zwei schöne Briefumschläge
  • evtl. ein bisschen Tonpapier
  • je nach Wunsch eine Analog-Kamera mit einem passenden Film
  • und/oder eine Polaroid-Kamera mit einem passenden Film

Die Geschenk-Idee: Wie funktioniert’s?

Das Album-Geschenk wird erst mal vorbereitet: Je nach dem, was es für ein Erlebnis sein soll, beschriftest Du das Album-Cover und lässt in der Mitte Platz für ein schönes Bild.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Ich hab für mein Album-Geschenk eine Liedzeile von Wandas „Bologna“ für mich abgewandelt: „Wenn jemand fragt, wohin Du gehst, sag: Nach Barcelona!“ Hier kannst Du nehmen, was Dir eben so einfällt.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Auf den ersten Seiten stehen erst Mal die wichtigsten Daten für die Reise: Von wann bis wann, von wo geht der Flug, in welchem Hotel wird genächtigt und so weiter.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Ich kann selbst nicht wirklich gut Spanisch, deswegen hab ich mir ein paar Brocken wie Zahlen usw. ergoogelt und sie schön daneben geschrieben.

Auf die letzten beiden Seiten klebst Du je einen der Briefumschläge und beschriftest einen mit „Tageskarten“ und den anderen mit „Aktionskarten“.

Was ist eine Tageskarte?

Eine Tageskarte wird am Abend jedes Urlaubstages ausgefüllt und vorab von Dir vorbereitet. Ich habe meine so gestaltet, dass man Sätze darauf beenden muss. Hier ein paar Beispiele:

  • „Das Wetter heute war…“
  • „Ich vergebe fünf Sterne für….“
  • „… war wirklich super!“
  • „Das leckerste, was ich heute gegessen hab, war…“

Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album bastelnNatürlich geht das auch noch ein Level krasser wie:

  • „Mein Tag was so gigantisch, ich möchte ein Bild davon malen [Platz für ein Bild]“
  • Mache aus folgendem Satz einen Reim: „Barcelona ist eine schöne Stadt ….“

Für jeden Tag der Reise machst Du also so eine Karte – die Reihenfolge wird nicht festgelegt, der oder die Beschenkte darf jeden Abend eine ziehen und ausfüllen.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Die Seiten des Albums zählst Du vorab und teilst sie gleichmäßig auf die Anzahl der Reisetage auf.

Auf die erste Seite jedes neuen Abschnitts klebst Du pro Tag schon mal die Foto-Ecken für die Tageskarte auf (das geht am besten, wenn Du die Ecken an die Karte steckst und sie dann mitsamt der Karte auf die Albumseite drückst. Dann sind die Foto-Ecken am richtigen Platz und Du kannst die Karte leicht wieder entfernen).Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Die Karten kommen dann in den Umschlag der mit „Tageskarten“ beschriftet ist.

Was ist eine Aktionskarte?

Eine Aktionskarte wird immer am Morgen eines Tages gezogen und beinhaltet (wie der Name schon sagt) eine Aktion, die der oder die Beschenkte bewältigen muss.

An jedem Tag folgt also nach der „Tageskarte“ eine Album-Seite für die entsprechende Aktion (dort kannst Du dann das entsprechende Foto im Nachhinein einkleben).Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Bei mir waren das immer Aktionen, die mit einem Bild zu tun hatten:

  • ein Bild von einer Sehenswürdigkeit
  • ein Bild von einem schönen Graffiti
  • ein Bild von was leckerem zu Essen
  • ein Bild von einer selbstgebauten Sandburg am Strand…

Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album bastelnDie Aktionskarten kommen dann in den anderen Umschlag, der mit „Aktionskarten“ beschriftet ist.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Bonus-Level: Analog- und Polaroid-Fotos

Mein Geschenk war ziemlich cool, weil ich es mit vielem kombinieren konnte: Der Gemahl fotografiert nämlich sehr gerne, seit einiger Zeit auch wieder analog mit einer alten Kamera von meinem Papa.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Passend zu meinem Album hat ein Freund von uns ihm dann noch seine Polaroid-Kamera geliehen und ihm zum Geburtstag einen passenden Film und noch einen Analog-Film geschenkt – perfekt also.

Für die Polaroids gab es von mir dann nochmal Bonus-Karten: Die Motive sollten schon was Besonderes sein (die „Sagrada Família“, das „Casa Milà“, der „Plaça Reial“ und noch ein paar andere schöne Orte).Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Wir haben also die Polaroid-Kamera auch nicht jeden Tag mitnehmen müssen – nur an Tagen, an denen wir auch die entsprechenden Orte besucht haben.

Die Seiten zwischen den einzelnen Tagen lassen dann noch ausreichend Platz für Bilder – wenn Du magst, kannst Du in einem kleinen Block in Stichpunkten festhalten, was an den einzelnen Tagen noch so auf dem Programm stand, damit man das bis zum Zeitpunkt des Bilder-Einklebens nicht schon wieder vergessen hat.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Was ich schon immer gerne gemacht hab, war Visitenkarten und Karten zu sammeln, die kann man dann noch dazukleben. Wenn man nochmal in die Stadt reist, hat man dann gleich einen Anhaltspunkt, wo man gerne wieder hingehen möchte.

Unsere Urlaube bestehen eh immer nur aus zwei Komponenten: Hatschen (also durch die Gegend schlendern) und Essen. Wobei das Essen immer noch ein wenig wichtiger ist – das Rumlaufen zwischendurch dient nur dem Erhalt unserer körperlichen Gesundheit.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Lisitipp: Geht das auch einfacher?

Na klar geht das auch einfacher, man braucht keine zwei Kameras und den ganzen Schnickschnack – vor allem, wenn man weiter weg verreist oder eben länger und keinen Platz für unnötigen Ballast im Urlaubsgepäck hat:

  • Bilder mit dem Handy machen oder mit einer Digitalkamera
  • Album Zuhause lassen und nur Karten mitnehmen
  • keine Karten mitnehmen sondern digitale Liste von Aufgaben (z.B. vor der Reise per WhatsApp an den/die Beschenkte senden)

Wenn Du nicht auf handgemachte Foto-Alben stehst, kannst Du im Nachhinein auch eines online erstellen (hierzu müssen alle Bilder natürlich digital sein).Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Reisen, essen, entspannen

Ich weiß nicht, wie das bei euch ist: Aber ich liebe Städtetrips und außerdem die Vorbereitung dazu. Dann mache ich mir einen Plan mit allem, was ich gerne sehen will, wo es vegane Restaurants oder Bäckereien gibt und wie man alles am besten miteinander verbinden kann, damit man so viel wie möglich erlebt, sieht und vor allem isst.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Das hört sich stressig an, ist es aber nicht: Die Tage sind immer gerade so gefüllt, dass Zeit bleibt für ausreichend Siesta, Pausen und in Stein gemeißelt ist natürlich auch nichts. Aber vor Ort erst mal zu schauen, was man so macht, führt früher oder später dazu, dass man ein feines Restaurant übersieht oder einen wichtigen Ort mit Sehenswürdigkeiten vergisst oder verpasst.

Die richtigen Touri-Touris sind wir auch nicht: Wir mögen nicht in Schlangen stehen, geführte Touren machen oder wie die Geier überall rumgaffen. Wir suchen uns eher Geheimtipps im Netz, kleine Plattenläden, Second-Hand-Läden oder einfach schöne Gegenden, die nicht so überlaufen sind.Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

Oder was ich liebe: Orte aus Büchern oder Filmen besuchen. In Barcelona war das natürlich das berühmte Café „Els quatre gats„, das im Roman „Der Schatten des Windes“ vorkommt. In London waren das verschiedene Drehorte von Harry Potter oder der Pub „The flying horse“ aus der Cormoran Strike-Reihe (die J.K. Rowling unter dem Pseudonym Robert Galbraith verfasst hat).

Was wir dieses Jahr vorhaben in Sachen Urlaub steht noch nicht ganz fest, aber die Analog-Kamera ist auf jeden Fall wieder mit im Gepäck…

<<< Denn als geborene Bastel-Fee könnte ich dann natürlich tagelang an so einem Album rumwerkeln … >>>

4 Gedanken zu “Lisitipps: Action-Adventure Urlaubs-Album basteln

  1. Liebe Lisi, das sieht mir nach einer Menge Aufwand im Vorfeld auf, aber es gefällt mir gut und lenkt den Blick auch mal auf andere Dinge neben den typischen Touriststrecken. Auf alle Fälle wird man mit einem sehr persönlichen Album belohnt. Die Tageskarten gefallen mir sehr gut. Ich schreibe immer Urlaubstagebücher und tippe sie sogar ab. Sie kommen dann in unser digitales Fotobuch. Das ist auch interessant, wenn man es nach Jahren wieder liest. LG Undine

    Gefällt mir

    1. Liebe Undine,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Oh ja, Reisetagebuch habe ich eigentlich auch shcon immer geführt. Man vergisst so schnell, was man alles gemacht, gegessen und gesehen hat. Wenigstens in Stichpunkten muss ich das immer festhalten. Digitale Fotobücher mache ich auch total gerne, unsere neu entdeckte Liebe zum analogen Fotografieren hat mich jetzt dann aber doch wieder zum guten alten Foto-Album zurückgebracht. 🙂
      Ich sende Dir sonnige Grüße aus Regensburg,
      Deine Lisi

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Lisi,
    was für eine tolle Idee. So ein Album ist ein gelungenes Geschenk und eine wundervolle Erinnerung an eine besondere Reise! Vielleicht kommt Deine Anregung bald bei mir zum Einsatz!
    Liebe Grüße,
    Helga

    Gefällt mir

    1. Liebe Helga,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und das Lob! Ich freue mich immer wieder, wenn ich das Album in den Händen halze – es sit wirklich ein schönes Geschenk (und mir selbst macht das Verschenken genauso viel Freude).
      Ich sende Dir sonnige Grüße aus Regensburg,
      Deine Lisi

      Gefällt mir

Schreib mir gerne einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s