Anleitung: Applizieren für Anfänger – Der Buchstaben-Body

Baby-Bodys mit ApplikationIn meinem Freundeskreis herrscht zur Zeit Babyboom. Natürlich will man zum ersten Besuch bei den Jungfamilien nicht ohne Geschenk aufkreuzen. Die Aufmerksamkeit zur Geburt soll persönlich, geschmackvoll, praktisch, pestizidfrei und leicht waschbar sein. Meine Empfehlung für alle Neu-Nenntanten: Ein Buchstaben-Body, den Du leicht selbst gestalten kannst.

Du brauchst

  • Was Du brauchst, Baby BodyEinen Baby-Body, zum Beispiel von People Wear Organic aus Biobaumwolle (gibt´s bei Alnatura im Zweierpack für 16,95€).
  • Farbige Stoffreste für die Applikation, pro Buchstabe ca. 15 x 15 cm.
  • Beidseitig klebendes Vliesofix zum Aufbügeln.
  • Zu den Stoffresten passendes Nähgarn.
  • Einen Bleistift und eine Schere.
  • Nähmaschine, Bügelbrett und Bügeleisen.

Mein Tipp

Ich kaufe den Body in Naturweiß, so kann er zu allen Pullis oder Jäckchen kombiniert werden. Weil die jungen Eltern in der Regel mit Erstausstattung schon großzügig versorgt sind, besorge ich nicht die Größe für 0-3, sondern für 3-6 oder sogar für 6-9 Monate (die für ein Alter jeweils empfohlene Größe steht auf dem Etikett).  Dann kann der Nachwuchs reinwachsen, und das tut er bekanntlich schneller, als man es für möglich hält.

Bevor Du den Body mit den Buchstaben verzierst, solltest Du ihn unbedingt erst einmal waschen. Nützliche Tipps und viele wichtige Hiweise, was beim Waschen von Babykleidung im Allgemeinen zu beachten ist, findest Du auf der verlinkten Ratgeber-Website.

1. Schritt: Buchstaben vorbereiten

Für den Buchstaben kannst Du Dir eine der zahlreichen online gratis erhältlichen Buchstabenvorlagen runterladen, ausdrucken und ausschneiden. Wenn Du keinen Drucker hast, kannst Du die Buchstaben auch selbst auf ein Blatt Papier zeichnen, nimm dazu am besten ein Lineal zur Hilfe. Ich habe Kleinbuchstaben benutzt, ein d und ein h für die Zwillinge David und Helen.
Jetzt kommt das Vliesofix ins Spiel. Dieser praktische Vliesstoff hat auf beiden Seiten eine Klebeschicht, die durch Hitze beim Drüberbügeln anschmilzt und so an anderen Stoffen festklebt. Auf der Vorderseite hat es eine glatte Papierschicht, auf der Rückseite ist nur die Klebeschicht ohne Papier. Die erkennt man leicht daran, dass sie sich rau anfühlt.

Für Deine Applikation legst Du zuerst den ausgeschnittenen Papier-Buchstaben als Schablone spiegelverkehrt auf die Papierseite des Vliesofix auf. Mit dem Bleistift nachzeichnen und mit einer Schere ausschneiden.

2. Schritt: Buchstaben aufbügeln

Buchstaben als ApplikationDen Vliesofix-Buchstaben auf die Rückseite eines Stoffrests auflegen, so dass die Papierseite nach oben zeigt und die rauhe Klebeseite auf dem Stoff liegt. Wenn der Stoff (wie bei meinem h) ein Karomuster hat, kannst Du entscheiden: Soll das Karo diagonal oder senkrecht verlaufen?

Platziere den Vliesofix-Buchstaben entsprechend auf dem gewünschten Stoff-Ausschnitt und bügle dann (nach den Herstellerangaben auf der Vliesofix-Verpackung) drüber.

WICHTIG

Das Vliesofix-Papier nach dem ersten Bügeln noch nicht abziehen! Du brauchst es noch als Schablone, um den fertigen Buchstaben am Rand des Papiers entlang auszuschneiden. Den Kleber allein sieht man nämlich nicht gut! Frag mich nicht, woher ich das weiß. 😉

Den Buchstaben also entlang der Papierränder ausschneiden, DANN erst das Papier abziehen, den Buchstaben richtig herum auf dem Strampler wie gewünscht platzieren und festbügeln.

3. Schritt: Buchstaben festnähen

Zickzackstich mit der Nähmaschine nähenDas Vliesofix allein genügt auf Dauer nicht, um den Buchstaben richtig zu fixieren. Damit er hält, und die Stoffkanten nicht ausfransen, wird die Applikation jetzt noch rundherum im Zickzackstich eingefasst.
Wenn Du an Deiner Maschine den Stichabstand frei einstellen kannst, stell ihn so eng wie möglich ein. So kannst Du einen dichten, glatten Rand „sticken“. Weil meine Nähmaschine diese Option leider nicht bietet, habe ich den kleinsten Zickzackstich eingestellt und damit rund um die Stoffkante genäht. Vergiss nicht, am Anfang und Ende der Naht je ein paar Stiche vor und zurück zu nähen, um das Fadenende zu fixieren.

Jetzt nur noch die Fäden abschneiden – fertig ist ein Babygeschenk, das die Eltern freut und mit dem sich die Kinder in der Krabbelgruppe nicht schämen müssen!

P.S.: Wer nach einem mindestnens ebenso niedlichen Babygeschenk sucht, ist mit Lisi’s Anleitung für gestrickte Babschühchen gut beraten.

2 Gedanken zu “Anleitung: Applizieren für Anfänger – Der Buchstaben-Body

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s