Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto Rosso

Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto RossoWenn man abends nach Hause kommt und einfach nur kaputt und hungrig ist, dann ist leckere Pasta mit Pesto die reinste Nervennahrung. Das hier ist ein typisches „Alles-ist-da-und-schnell-gemacht“-Rezept, weil man die Zutaten wirklich fast immer im Haus hat und es in 10 Minuten auf dem Tisch ist. Oder eben so lange, wie die Nudeln kochen müssen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Glas eingelegte getrocknete Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 Zweige frischer Thymian (oder 1 TL getrocknet)
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter
  • 500g Pasta (glutenfrei bei mir)
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Zucker oder 1 EL Agavendicksaft

Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto RossoWenn ich mal alleine Zuhause bin, weil der Gemahl ohne mich verreist ist, behandle ich mich selbst nie so gut, was das Essen angeht. Allein für eine Person zu kochen macht für mich irgendwie nie so viel Sinn, weil man dann auch allein essen muss. Das kann ich einfach gar nicht. Deswegen snacke ich dann oft einfach nur irgendwas.

Als ich im Studium ein Jahr lang in Frankreich war und auch immer nur für mich allein gekocht habe, ist das Essen meist auch sehr spärlich ausgefallen. Aber man lernt ja dazu und nur, weil man wenig Zeit hat und dann mit einem Teller auf der Couch vor dem Fernseher isst, kann es trotzdem etwas sehr, sehr köstliches zu Essen geben.Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto RossoDie Zubereitung dauert eben nur genauso lange wie es dauert, bis die Nudeln gar sind. Am besten setzt Du das Kochwasser für de Nudeln im Wasserkocher auf, dann geht es noch schneller. Während die Nudeln kochen, gibst Du die getrockneten Tomaten aus dem Glas, die Knoblauchzehen, die Sonnenblumenkerne und die Kräuter in ein hohes Gefäß und mixt alles mit dem Pürierstab gut durch.

Die beiden Tomaten würfelst Du grob und gibst sie mit dem Zucker oder dem Agavendicksaft in eine Pfanne und karamelisierst sie.Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto RossoDann bleibt gerade noch ein halbes Minütchen, um den Tisch zu decken (oder in meinem Fall am Wochenende: Den Teller bereitstellen und schon mal die Lieblings-Serie anschmeißen) und dann kannst Du auch schon die Nudeln abgießen und sie noch warm auf den Teller geben.

Das Pesto ist herrlich würzig durch die getrockneten Tomaten, die Kräuter und den Knoblauch. Das harmoniert sehr schön mit den süßlichen karamelisierten Tomatenstückchen.Rezept: Superschnelle vegane Pasta mit Pesto RossoLisitipp: Natürlich nimmt man für ein klassisches Pesto Pinienkerne. Aber ich hab festgestellt, dass einfach irgendeine Art Nüsse oder Kerne rein müssen, um dem Ganzen eine zusätzliche Würze zu geben. Walnüsse wären hier auch super.

<<< Nudeln mit Pesto machen mich einfach glücklich. Mehr kann ich dazu nicht sagen. >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s