Lisibloggt beim „Tag der Wolle“ 2018

Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag FreiburgLetzten Samstag war es wieder soweit: Der OZ-Verlag hat uns Woll-Verrückte Strick- und Häkelblogger zum „Tag der Wolle“ nach Freiburg eingeladen. Seit Monaten hatte ich mich schon riesig gefreut, auch in diesem Jahr wieder dabei sein zu dürfen! Was ich erlebt habe, was ich vor Ort angenadelt habe und welche Garne und Nadeln ich nun Zuhause noch testen darf, lest ihr in diesem Artikel.

[Werbung weil Markennennung/-Verlinkung]*

Alles glatt gegangen

Puuh, letztes Jahr hat mich die Anreise zum Tag der Wolle 2017 ja einige Nerven gekostet: Eine Odyssee von Autopanne über ADAC, Leihwagen und geliehenes Auto hatte ich hinter mir, als ich dann endlich ankam. Viel zu spät, trotzdem glücklich.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Dieses Jahr war ich natürlich noch viel glücklicher, die Züge waren pünktlich, ich konnte auf der 6-stündigen Fahrt fleißig an meinem derzeitigen Mosaik-Tuch stricken (Buch-Rezension kommt bald) und so habe ich auch erstmalig eine Stadtführung in Freiburg genießen dürfen.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Ich habe sogar vorab daran gedacht, mein Namensschild ein wenig zu pimpen! Hatte ich letztes Jahr verpennt, ist aber mit dem ganzen zu-spät-Stress auch wiederum halb so wild gewesen. Prioritäten und so.

Die edlen Teile sind von Dortex – ein Hersteller von jeglichen Namensschildern, Stoff- und Web-Etiketten. Praktisch: Die Schilder sind magnetisch, also hat man hinterher keine unschönen Nadel-Löcher in zarten Oberteil-Stoffen.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Das Wetter hat es bei der Stadtführung auch mehr als gut mit uns gemeint, es war so hochsommerlich! Kaum zu glauben, immerhin haben wir schon Mitte September….Egal, hier geht es nicht um Sonnenschein oder Regen: Sondern um Wolle, Wolle und … achja – WOLLE!

Wolle satt – am Garn-Buffet

Man konnte es auch dieses Jahr wirklich nicht anders nennen: Es war ein Buffet. Der OZ-Verlag hat wieder einiges aufgefahren und eine riesige Auswahl an Garnen verschiedener Hersteller für uns bereit gestellt.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Neben den Garnen von NOVITA, Rosarios4, KnittingFever, LANG YARNS, Schoeller + Stahl und Austermann, gründl, Phildar, katia und Opal gab es auch in diesem Jahr wieder Stricknadeln von PONY und Prym, mit denen die Wollschätze gleich angenadelt werden konnten.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Als wir nach der Stadtführung im Ballhaus ankamen, wurde natürlich erst mal wie wild fotografiert, die Garne von allen Seiten begutachtet und befühlt.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Was mir gleich ins Auge gesprungen ist: Gleich am Eingang war eine sehr stimmige und farblich ansprechende Garn-Auswahl von LANG YARNS, mit der neuen Linie „Wool Addicts“.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Ein paar zarte Rosa-Töne und dieses herrliche Taubenblau, da war ich sofort verliebt. Aus einem der „Wool Addicts“-Knäuel wurde dann auch gleich am Abend noch ein Stirnband mit Twist angenadelt.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Meine Stirnband-Stricknadeln hatte ich mir mitgebracht. Man kann ja nie wissen, wann einem die nächste Stirnband-Wolle begegnet!

Natürliche Wolle – Juhu!Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Ganz hinten am anderen Ende der langen Tafel war noch ein Tisch, der mein Herz hat hüpfen lassen: Eine Auswahl an fairen Garnen von katia, Rosarios4 und Austermann.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Ich hatte mir vorgenommen, auch bei Garnen mehr auf Nachhaltigkeit zu achten und bin damit dieses Jahr schon ganz gut gefahren (habe Soja-Garn getestet und mehr auf Baumwolle gesetzt).Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Einen ganzen Tisch mit schönen Garnen, die auch noch nachhaltig sind zu sehen, macht mich da schon extrem an. Natürlich sind ein paar Knäuel davon dann auch in meine Tasche gewandert.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Für immer Sockenliebe

Ich liebe, liebe, liebe Stricksocken! Damit hat bei mir die Leidenschaft für’s Stricken erst angefangen vor über 10 Jahren. Deshalb kann ich an Sockenwolle nie vorbeigehen.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Die Garne von Opal sind farblich sehr schön, ich hatte mir hier letztes Jahr auch schon zwei Knäuel mitgenommen und freue mich immer wieder, beim Stricken die Farben wechseln und das Muster entstehen zu sehen.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Natürlich musste ich noch vor Ort am Abend eines der Knäuel annadeln, mit den neuen Holznadeln von PONY aus der Linie PERFECT, aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Nadeln liegen extrem gut in der Hand, sind leicht elastisch und der Socke hüpft nur so von der Nadel.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Das Sockenpaar wurde fleißig auf der Zugfahrt nach Hause weitergestrickt und jetzt begleitet es mich in die Mittagspausen in der Arbeit.

Stricken, reden, lachen

Es war wieder ein absolutes Klassentreffen-Gefühl. Viele der anderen BloggerInnen kenne ich schon aus dem Netz, folge ihnen und sehe, was sie so treiben, stricke ihre Anleitungen nach oder habe sie schon letztes Jahr persönlich kennenlernen dürfen.Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Es macht so viel Spaß, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und ich nehme mir immer so viel mit von solchen Treffen! Dann rückt die virtuelle Bloggerwelt ein bisschen näher zusammen, man sieht sich auch mal persönlich und hat ein Gesicht zu den Strick- und Häkelstücken.

Es war wieder eine so herzliche Runde und so wunderbar, zusammen über Garne und Stricktechniken zu fachsimpeln und zusammen zu lachen!

Das Woll-Buffet war nach kurzer Zeit geplündert – alle saßen fleißig an den Tischen und haben gewerkelt. Hier eine Maschenprobe, da eine Strickmütze, dort ein Paar Socken…Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Und wie im letzten Jahr hab ich auch gleich den Blumenkranz-Bausatz von Blumigo aus meinem Goodie-Bag gefischt und mir das Kränzchen gebunden. Getrocknet hält es sich ewig und jetzt verschönert es noch ein wenig meine Wohnung daheim.

Meine neuen Woll-Schätze und mehr

Ich muss sagen, dass ich Zuhause angekommen erst mal Schmunzeln musste: Irgendwie passen die Farben meiner ausgesuchten Garne schon sehr zusammen und meine Vorliebe für Blautöne und zartes Rosa kommt klar raus:Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag FreiburgLisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag FreiburgLisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Natürlich sind mir noch ein paar mehr Garne in die Tüte gehüpft, darüber möchte ich aber in einem zweiten Artikel nochmal ausführlicher berichten. Dann werde ich mir bis dahin auch mal Gedanken machen, was ich mit den Garnen so alles anstellen will und kann bis dahin noch ein wenig auf Ideensuche gehen.

Mit dem Inhalt meines Goodie-Bags möchte ich mich dann auch noch eingehender beschäftigen – es ist wieder so viel Schönes dabei!Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Woll-Flash im Endstadium

Ihr seht: Ich bin noch total überfordert von all dem wolligen Luxus, das Gefühl war wieder wie im Schlaraffenland. Vielleicht kennt ihr ihn auch, diesen Kindheitstraum: Sich einmal einen großen Einkaufswagen mit all den Spielsachen in einem Kaufhaus voll türmen, die man haben möchte.

Genau so ist das Gefühl beim Tag der Wolle, nur eben mit Garnen (und natürlich bin ich eigentlich erwachsen, aber vielleicht ist es auch gerade deswegen so schön…)Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Ich kann mich gar nicht genug bedanken beim Team des OZ-Verlags, die keine Kosten und Mühen gescheut haben, uns wieder einen so rundum gelungenen Tag zu bereiten.

Ich fühle mich geehrt mit so vielen bekannten, erfolgreichen BloggerInnen, BuchautorInnen, Strick- und Häkel-Experten bei so einem Event dabei sein zu können – denn eigentlich fühle ich mich immer noch wie ein sehr kleines Lichtlein in einem so unglaublich großen DIY-Blogger-Lichtermeer.

(Entschuldigt die schwülstigen Worte, das Wochenende hat mich wohl doch etwas geschafft.)Lisibloggt beim "Tag der Wolle" 2018, OZ-Verlag Freiburg

Das Video zum Tag der Wolle 2018 findet ihr schon auf YouTube und auf der Seite des OZ-Verlages:

Weitere Berichte zum Tag der Wolle 2018 findet ihr zum Beispiel auf folgenden Blogs:

<<< In diesem Sinne: Es war mir ein Fest, seid gespannt auf meine Ideen für die Wolle und macht es euch fein! (Damit meine ich natürlich: Stricken. Häkeln. Teetrinken – denn was Schöneres gibt es ja wohl kaum. Achja, außer Essen. Essen ist auch immer fein.) >>>

_______________________________________________

*[Unbeauftragte Werbung: Der OZ-Verlag hat mich zu diesem Event eingeladen. Anreise und Hotel-Übernachtung wurden vom OZ-Verlag übernommen, die Garne und anderen Produkte von den jeweiligen Herstellern kostenlos zur Verfügung gestellt.]

Ein Gedanke zu “Lisibloggt beim „Tag der Wolle“ 2018

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.