Anleitung: Monster-Eierwärmer häkeln

Anleitung: Monster-Eierwärmer häkelnIch steh ja total auf selbstgemachte kleine Geschenk-Ideen. Irgendeinen kleinen Firlefanz, den man schnell gemacht hat und den jeder gut gebrauchen kann. Wenn’s dann auch noch originell ist – perfekt. Und so ein niedlicher Monster-Eierwärmer für’s Frühstücks-Ei ist da gerade richtig. Hierfür musst Du nur die Grundtechnik im Häkeln beherrschen.

Was Du brauchst

  • ca. 30g bunte Wolle ( Stärke 3, bei mir rot)
  • ca. 10g andersfarbige Wolle (Stärke 3, bei mir schwarz)
  • eine 3er Häkelnadel
  • weißen oder roten Filz
  • ein paar kleine schwarze Perlen
  • Nadel, Garn, Stift und Schere.Eierwärmer häkeln - was du brauchst

Schritt 1: Monster-Körper

Eierwärmer häkeln 11. Für den Monster-Körper beginnst Du mit der roten Wolle und einem 6er Maschenring. Hierzu legst Du aus der Wolle einen Ring …

2. … und stichst mit der Häkelnadel in den Ring ein, wickelst Dir den Arbeitsfaden um Deine Nadel …

3. … und holst Dir den Arbeitsfaden einmal durch den Wollfaden-Ring. Jetzt hast Du eine Schlaufe auf der Häkelnadel.Eierwärmer häkeln 24. Die häkelst Du jetzt wie eine normale Luftmasche. Hierfür holst Du nochmal den Arbeitsfaden …

5. … und ziehst ihn durch die Schlaufe auf Deiner Nadel. Jetzt hast Du quasi die erste feste Masche in den Maschenring gehäkelt.

6. Das Ganze wiederholst Du jetzt noch weitere fünf Male.Eierwärmer häkeln 37. So sieht der Maschenring aus, nachem Du insgesamt sechs Maschen „reingehäkelt“ hast.

8. Wenn Du jetzt am Arbeitsfaden und am losen Anfangsfaden ziehst, zieht sich der Ring zusammen.

9. Jetzt liegen Anfang und Ende des Maschenrings nebeneinander, und Du kannst ab jetzt in Runden häkeln.Eierwärmer häkeln 410. Für die Maschenzunahme stichst Du in der ersten Runde in jedes Maschenloch zweimal ein. Also hast Du am Ende der Runde eine Anzahl von 12 Maschen.

11. Du wirst sehen, dass sich das Häkelrund nach einiger Zeit anfängt nach innen zu wölben und es entsteht eine Rundung.

12. Um den Anfang der Runde zu markieren, kannst Du Dir einen Markierungsfaden „reinlegen“, der sich immer wieder einfach rausziehen lässt.Eierwärmer häkeln 513. In der zweiten Runde stichst Du in jede zweite Masche zweimal ein, dann hast Du am Ende der Runde 18 Maschen. In der dritten Runde stichst Du in jede dritte Masche zwei Mal ein.

14. Insgesamt häkelst Du mit der Maschenzunahme, bis Du insgesamt 29 Maschen hast (ob Du in der Mitte einer Runde oder am Ende das letzte Mal doppelt einstichst ist egal).

15. Sobald Du jedenfalls 29 Maschen hast, häkelst Du einfach in Runden.Eierwärmer häkeln 616. Wie Du sehen kannst, bildet sich jetzt die Rundung am Anfang der Häkel-Arbeit.

17. Vom Ansatz bis zum unteren Rand häkelst Du insgesamt 13 Runden.

18. Zum Abschluss setzt Du unten noch zwei Runden in der anderen Farbe dran. Und fertig ist der Monster-Körper!

Schritt 2: Pimp my Monster

Eierwärmer häkeln 719. Klar, Dein Monster ist ja noch garkein Monster. Es braucht ja noch wilde Hörner! Für ein Horn nimmst Du die 3er Häkelnadel und beginnst mit einem 4er Maschenring in schwarzem Garn.

20. Du nimmst keine Maschen zu, sondern häkelst mit vier Maschen möglichst eng im Rund, sechs Runden lang. Dann stichst Du zwei Runden lang nur in jede zweite Masche ein, damit die Spitze entsteht.

21. Faden durchziehen, und fertig! Beim zweiten Horn machst Du es genauso.Eierwärmer häkeln 822. Lege Dir den Monster-Körper flach auf den Tisch, so dass die Stelle, wo Du den Endfaden am Saum vernäht hast, auf der Rückseite ist.

23. Dann nähst Du die Hörnchen an, wie auf dem Bild.

24. Mit einem schwarzen Faden-Reststück stickst Du im unteren Drittel eine gerade Linie auf, das ist der Mund.Eierwärmer häkeln 925. Male Dir jetzt auf weißem Filz die Augen und die Fangzähne auf. Die Augen sollten nicht größer sein als ein Daumenabdruck, die Zähne nicht viel größer als ein Daumennagel.

26. Dann alles ausschneiden.

27. Die Fangzähne platzierst Du mit den oberen Rändern an jeweils einer Seite des angestickten Monster-Mauls, und nähst sie fest. Du kannst sie natürlich auch ankleben, wenn Du magst.Eierwärmer häkeln 1028. Die Augen nähst Du mittig auf, sie sollten möglichst nah beieinander stehen.

29. Mit den schwarzen Bastelperlen verpasst Du dem Monster noch die Pupillen.

30. Und dann ist es auch schon fertig!

Eine Vorlage, viele Variationen

So ein Eierwärmer muss nicht immer ein Monster sein. Es gehen auch Küken, Eulen, Katzen … Da kannst Du Dich ganz nach Belieben austoben.

Lisitipp

Verschiedene „Gesichtsausdrücke“ bekommst Du gut hin, wenn Du beispielsweise zwei nach innen \    / geneigte Augenbrauen aufstickst, dann sieht das Viecherl eben wütend aus. Oder zwei genau entgegengesetzte / \ , dann sieht es unsicher oder verwundert aus.

<<< Viel Spaß jedenfalls beim Nachhäkeln! >>>

P.S.: Wenn Du ein Häkelfan und immer auf der Suche nach neuen kleinen Häkelprojekten bist, habe ich hier vielleicht ein paar weitere Inspirationen für Dich:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s