Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Anleitung: Traumfänger mit Spitze und PerlenEs ist mal wieder höchste Zeit für eine klassische Bastel-Anleitung! Meine Vorräte an Flitterkram, Bändern, Perlen und sonstigem Schnickschnack sind schier unerschöpflich. Aber für diesen schönen Traumfänger hatte ich dann doch wieder alles parat und konnte gleich loslegen. Und dann denke ich mir wieder: „Wie gut, dass Du immer alles aufhebst, Lisi.“

[Werbung weil Markennennung/-verlinkung]

Was Du brauchst

Ich würde sagen, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob Du Perlen dranhängst, Geschenkbänder, Bänder aus Spitze, Federn … Viel falsch machen kann man eigentlich nicht. Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Auf jeden Fall benötigst Du:

  • einen runden Stick-Rahmen (Durchmesser nach Wunsch)
  • eine Spitzentuch (bei mir eine alte Spitzen-Tischdecke)
  • eine Heißklebepistole
  • Fäden, Bänder und Perlen, Federn o.ä.
  • Nadel, Faden und Schere

Anleitung: Traumfänger mit Spitze und PerlenIch hatte auch mit dem Gedanken gespielt, getrocknete Rosen zu verwenden – aber dann hat es beim ersten Traumfänger nicht richtig gewirkt. Beim zweiten (etwas kleineren) Modell hat es dann aber sehr schön ausgesehen (die Bilder findest Du weiter unten).Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Lisitipp: Achte darauf, dass die Farben harmonieren. Wie Du sehen kannst, habe ich nur „natürliche“ Farben verwendet – passend zum beigen Spitzen-Deckchen.

Bevor ich Modeschmuck mit Perlen aussortiere schaue ich immer, ob nicht noch was Brauchbares dabei ist. Solche Modeschmuck-Ketten werden dann einfach in ihre Einzelteile zerlegt und dann warten die Perlen geduldig, bis ich sie verwende. Jetzt nämlich.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Um mehr natürliche Materialien reinzubekommen, halte ich bei Wanderungen und Spaziergängen immer die Augen offen nach schönen Schätzen: Vogelfedern, Eicheln, Buchecker-Hüllen… So ist auch mein herbstlicher Traumfänger entstanden. Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Schritt 1: Wie kommt die Spitze in den Rahmen?

Um die Spitze knitterfrei in den Rahmen zu bekommen, legst Du sie möglichst glatt auf eine flache Oberfläche (Tisch oder Boden). Dann nimmst Du den inneren Ring des Stickrahmens, trägst auf eine der Unterseiten Heißkleber auf, und drückst die Kleber-Seite vorsichtig auf den Spitzen-Stoff.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Dann kannst Du von der anderen Seite den äußeren Ring anbringen und gut festziehen.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Mit einer Schere schneidest Du auf der Rückseite den überschüssigen Spitzenstoff bündig ab.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Das bündige Abschneiden ist deshalb so wichtig, damit man keinen fransigen Rand von der vorderen Seite aus sieht.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Das war schon das ganze Zauberwerk – jetzt geht es weiter mit der Deko.

Schritt 2: Den Traumfänger dekorieren

Am unteren Rand, gegenüber dem Verschluss des Stickrahmens (den man später als Aufhängung benutzt), bringst Du das erste Band bzw. den ersten Faden an. Je nachdem, was Du so dranhängen möchtest.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Lisitipp: Leichte Geschenkbänder aus Stoff kannst Du mit einer großen Perle am unteren Ende etwas beschweren – dann flattern sie nicht herum und hängen gerade nach unten.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Je dichter Du die Bänder und Perlenschnüre hängst, desto üppiger sieht das Ganze aus. Federn kannst Du am Ende der Perlenschnüre anbringen oder in ein Spitzenband einstecken.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Breitere Geschenkbänder aus Stoff sollten sich immer ein wenig mit dünneren Schnüren abwechseln und nicht zu dicht aneinander hängen, damit das Ganze noch schön luftig aussieht.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Wenn Du Perlenschnüre machst, kannst Du ein wenig drauf achten, dass sich größere und kleinere Perlen abwechseln. Du siehst ja selbst, wie es sich so macht – es sollte auf jeden Fall nicht plump oder klobig aussehen.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Schritt 3: Wo hänge ich sowas auf?

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, macht sich so ein Spitzen-Traumfänger vor einer hellen Wand zwar gut, was die Schnüre unten angeht. Aber der Spitzen-Teil oben geht etwas unter.

Deshalb werde ich mein Schätzchen hier vor ein Fenster hängen. Sehr schön außerdem, weil dann das Licht durch die bunten Perlen scheint – gegen das Licht sieht man auch die Spitze schön. Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Mein zweiter Traumfänger mit Spitze hat noch ein paar getrocknete Rosenblüten als Deko bekommen – den werde ich an die Tür unseres alten Bauernschranks im Schlafzimmer hängen. Schließlich soll er ja die bösen Träume fangen, also muss er auch im Schlafzimmer hängen.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Lisitipp: Wenn Du keine Spitzendecke zur Hand hast, kannst Du auch einen ganz regulären Traumfänger knüpfen mit einem Faden. Wie sowas geht, zeige ich Dir in meiner älteren Anleitung zum romantischen Traumfänger mit Perlen.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

Da ich jetzt schon fast alle meine Traumfänger-Anleitungen verlinkt habe, kommt hier noch die letzte kleine feine Variante: Der bunte gehäkelte Hippie-Traumfänger.Anleitung: Traumfänger mit Spitze und Perlen

<<< Hast Du schon mal einen Traumfänger gemacht? Was würdest Du noch alles dranhängen? >>>

Schreib mir gerne einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.