Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und ZusammenbauenIch weiß schon, ich spanne euch ganz schön auf die Folter: Das ist jetzt aber wirklich der letzte Teil der Anleitung, versprochen! Es wäre ehrlich gesagt dem ganzen Aufwand nicht gerecht geworden, hätte ich alles in einen Artikel gepackt. Immerhin sind es insgesamt 6 Tierchen – und hier bekommt ihr nun alle Tipps zum Zusammenbauen des Wald-Mobiles.

Aus drei ward vier

Eigentlich wollte ich nur drei Anleitungen machen und am Ende der dritten Anleitung dann einen kleinen Absatz einbauen zum Zusammenbauen des Mobiles. Sowas wie: „Jetzt musst Du die Tierchen nur noch ans Mobile-Kreuz hängen und fertig!“Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Als ich mein Mobile dann zusammengebaut habe ist mir aufgefallen, dass es doch nicht so selbsterklärend einfach ist. Außerdem schreibe ich meine Texte mittlerweile sehr vorausschauend.

Wenn ich schon vorab auf Stellen in einer Anleitung stoße, die zu Unklarheiten führen könnten, behandle ich diese lieber von vornherein ausführlicher, als im Nachhinein lauter Fragen einzeln zu beantworten – oder einen Artikel gar nochmal länger überarbeiten zu müssen.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Außerdem besteht mein Mobile ja nicht nur aus den Tierchen, sondern auch aus ein paar Deko-Elementen, zu denen ich hier noch ein paar Monologe halten möchte.

Aber erst möchte ich euch gerne zeigen, was bisher für Anleitungen erschienen sind, denn vielleicht gibt es LeserInnen die durch Zufall über diesen Artikel hier stolpern und sich fragen: „Wer, wie, wo, was?“

>>> Hier geht es zur 1. Anleitung zum Häkeln von Fuchs und Reh.Anleitung zum Häkeln von Fuchs und Reh

>>> Hier geht es zur 2. Anleitung zum Häkeln von Hase und Eichhörnchen.Anleitung zum Häkeln von Hase und Eichhörnchen

>>> Hier geht es zur 3. Anleitung zum Häkeln von Bär und Eule. Anleitung zum Häkeln von Eule und Bär

Lisitipps: Was kann man als Deko nehmen?

Ein schlichtes Mobile nur mit den Tierchen ist an sich schon wunderbar und sehr hübsch. Wenn Du so wie ich noch ein paar Sachen als Deko mit aufhängen möchtest, würde ich immer etwas Kleines empfehlen, damit die Tiere immer noch im Mittelpunkt stehen.

Ich habe mich für kleine Fliegenpilze entschieden – hierfür habe ich bereits vor einiger Zeit mal eine Anleitung veröffentlicht (hier geht’s zur Anleitung zum Häkeln von kleinen Fliegenpilzen). Die Mobile-Pilze sind allerdings um einiges kleiner als die Pilze in der verlinkten Anleitung.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Für diese hier habe ich für den Stiel mit einem 6er Maschenring begonnen und auf gesamt 12 Maschen im Rund verbreitert, dann anschließend durch das Auslassen jeder 3. Masche wieder abgenommen.

(Lisitipp: Wenn Du ab dieser Stelle nur noch Bahnhof verstehst, schau bitte in meine Anleitung zum Häkeln von Amigurumis. Da habe ich alles anschaulich erklärt.)

Die Pilzkappe besteht ebenfalls aus einem 6er Maschenring, verbreitert auf gesamt 24 Maschen im Rund. Damit die Kappe unten einen flachen Abschluss hat, häkelst Du noch einen flachen Kreis: Mit einem 6er Maschenring, dann wird in Runden gehäkelt und in jede Masche zwei Mal eingestochen, bis Du insgesamt 24 Maschen hast.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Zusätzlich habe ich noch ein paar kleine Eicheln gehäkelt: Du fängst mit hellbraunem Garn und einem 5er Maschenring an, verbreiterst ihn auf 10 Maschen im Rund, häkelst 4 Runden und beginnst dann mit der Abnahme, indem Du jede zweite Masche auslässt.

Die Kappe in Dunkelbraun häkelst Du genauso, nur hörst Du auf, sobald Du auf 12 Maschen verbreitert hast (die Kappe muss etwas weiter sein als die Eichel). Oben an die Kappe häkelst Du noch eine Mini-Luftmaschenkette an, als Stiel.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Neben den gehäkelten Tieren und Kleinigkeiten habe ich mich noch für kleine Astscheibchen aus dem Bastelladen entschieden. Wenn Du hier vorsichtig oben und unten mit einem dünnen Handbohrer jeweils ein Löchlein reinbohrst, kann man sie gut aufhängen.

Schritt 1: Alles nach Gewicht sortieren

Das hört sich vielleicht erst mal ein wenig lächerlich an: Aber allzu große Unterschiede im Gewicht der aufgehängten Sachen können das Mobile in Schieflage bringen. Auf ein paar Gramm kommt es dabei nicht an, aber im Großen und Ganzen sollte es ausgewogen sein.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Überlege Dir, was an einen Strang alles dran soll: Ich habe immer ein wenig durchgewechselt und oberhalb des jeweiligen Tierchens eine Holzscheibe und einen Pilz und/oder eine Eichel aufgefädelt.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Ich bin da erst mal sehr wissenschaftlich rangegangen und habe alle Tierchen und alle Deko-Teilchen gewogen ….Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

… und dann alles notiert und entschieden, welche Tiere sich eine Achse teilen sollen. Das musste ich dann allerdings noch ein wenig ändern, weil auch nicht alle dunklen Tiere nebeneinander hängen sollten – ich sag’s euch, man kann es sich mit sowas auch extra kompliziert machen! Aber so bin halt ich. Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Schritt 2 : Das provisorische Aufhängen

Meine Angst war ja erst mal, dass ich alles aufgehängt und festgeknotet habe, und dann gefallen mir die Abstände nicht oder es muss irgendwas noch länger/kürzer gemacht werden oder das Mobile hängt total scheps („scheps“ sag‘ ich als Fränkin, wenn ich „schief“ meine).Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Also habe ich erst mal das Mobile-Kreuz mit einem Faden frei schwebend im Zimmer aufgehängt, dann wurden an jedem der 6 Enden ein ausreichend langer Faden angeknotet. Mit einer spitzen Nadel habe ich dann erst die kleinen Deko-Bestandteile aufgefädelt und zum Schluss immer das jeweilige Tierchen unten angebracht.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Das Ende des Fadens habe ich dann erst Mal nur um das jeweilige Tier rumgewickelt und nicht verknotet – so können alle Abstände bis zum Schluss noch ganz nach Bedarf angepasst werden. Auf den Bildern kann man das ganz gut erkennen.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Weil der Bär so schwer war, wollte ich anfangs (ganz nach meinen Berechnungen) keine Deko-Elemente drüber platzieren, sah aber blöd aus, weil so kahl.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Also hab ich das Bärchen wieder abgemacht, doch noch Pilz und Holz aufgefädelt und siehe da: Macht auch keinen großen Unterschied, das Mobile hängt dadurch auch nicht scheps.

Lisitipp: Wo kommt der Faden ans Tier?

Die Tierchen sollen natürlich möglichst waagerecht hängen und nicht mit dem Kopf allzu sehr nach oben oder unten schauen. Also musst Du erst mal rausfinden, wo das Tier seinen Schwerpunkt hat, an dem man es so aufhängen kann, dass es gerade hängt.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Hierfür habe ich einfach an der vermeintlich richtigen Stelle die Stopfnadel durchgefädelt und dann die beiden Enden der Stopfnadel festgehalten, sodass das Tierchen frei hängen konnte.

War es gerade, war es die richtige Stelle, hat es zu sehr in eine der beiden Richtungen gezeigt, habe ich den Aufhänge-Punkt nochmal verlagert und zwar so lange, bis ich zufrieden war.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Eichhörnchen, Eule und Hase beispielsweise sind oben am Kopf aufgehängt, Bär und Fuchs am vorderen Drittel des Körpers und das Rehlein am Nacken (beim Reh war es besonders knifflig, weil der Kopf im Vergleich zu Körper und Beinen doch sehr schwer ist. Hätte ich es am Körper aufgehängt, würde es mit dem Kopf ganz scheps nach unten hängen).

Schritt 3: Alles festmachen und die Fäden abschneiden

Der letzte Schritt ist ziemlich simpel: Wenn alle Tiere wie gewünscht hängen, verknotest Du die Fäden an den Tierchen und schneidest sie ab (ebenso wie die Faden-Enden oben am Mobile-Kreuz, wenn Du das nicht schon direkt nach dem Anknoten erledigt hast.Anleitung: Wald-Mobile Teil 4, Deko und Zusammenbauen

Wenn ich so darüber nachdenke, fallen mir noch viele weitere Ideen ein, was man mit so einem Mobile noch alles anstellen kann. Damit ein wenig Waldgrün mit reinkommt, könnte man kleine gehäkelte Tannenbäumchen als Deko machen, das stelle ich mir auch sehr schön vor!

<<< Welches der 6 Tierchen gefällt Dir am besten? Schreib mir gerne in den Kommentaren! >>>