Rezept: Veganes Kürbis-Curry

veganes kuerbis curry rezept vegan foodEs ist immer noch Kürbis-Zeit, und das nutze ich grade voll aus. Ein Kürbis, den ich erst kürzlich neu für mich entdeckt habe, ist der leckere Butternusskürbis. Er schmeckt so ganz anders als Hokkaido, eher fruchtig und leichter. Also ist er einfach perfekt für ein leckeres Curry! Und das Ganze wärmt im Herbst auch noch richtig schön durch.

Die Vorbereitung inklusive Kochen dauert ca. 1 Stunde, maximal 1 Stunde 15 Minuten. Die Menge reicht locker für 6 Personen. Wenn was übrig bleibt, lässt sich das Curry hervorragend einfrieren! Allerdings solltet Ihr einen großen Topf oder einen Wok zum Kochen benutzen, damit alles reinpasst.

veganes kuerbis curry rezept vegan food 11Zutaten:

  • 1kg Butternusskürbis
  • 2 Zuccinis
  • 2 große Zwiebeln
  • 500g Kichererbsen
  • 800g Dosentomaten
  • 400g Kokosmilch
  • 300g Wildreis
  • 4 EL Sojasauce
  • ein Bund Koriander
  • 4cm Ingwer
  • Salz und Pfeffer

veganes kuerbis curry rezept vegan food 8Butternusskürbis war mir total neu bis vor ein paar Wochen. Ich kannte bisher nur Hokkaido-Kürbis, mit dem ich ja schon oft Pommes gemacht habe. Butternusskürbisse gibt es in allen gut sortierten Supermärkten. Vielleicht hab‘ ich ihn auch deshalb noch nie bewusst wahrgenommen, weil er von außen so unscheinbar blässlich-beige aussieht. Im Vergleich zum Hokkaido also etwas fad. Aber wenn man ihn aufschneidet, riecht es irgendwie frisch, fast ein bisschen nach Melone. Er ist recht leicht zu schneiden und sieht ganz fabelhaft kürbis-orange aus! So, das war ein kleines Loblied auf den Butternusskürbis. Jetzt geht’s aber los mit dem Rezept:veganes kuerbis curry rezept vegan food 12

1. Die Zutaten vorbereiten

Den Kürbis halbieren, das Kerngehäuse und die Schale entfernen und in Würfel schneiden. Die Zuccini (wenn ihr keine Zuccini dahabt, könnt ihr auch Aubergine nehmen, so wie ich) und die Zwiebeln ebenfalls würfeln. Den Ingwer schälen und ganz fein schneiden, die Chilischote auch.veganes kuerbis curry rezept vegan food 7

2. Alles schmurgeln

Wenn ihr eine Dose Kokosmilch öffnet, ist oben meist eine dicke Schicht, wie eine cremige Kokos-Masse. Wenn ich etwas im Wok koche mit Kokosmilch, nehme ich statt Öl immer ein bis zwei EL von dieser leckeren Kokoscreme, um die Zutaten anzubraten.

Also – zwei EL Kokoscreme in den Topf oder Wok geben, Zwiebeln, Ingwer und Chili andünsten. Die Zuccini und den Kürbis dazugeben und ein bisschen mit schmoren lassen, bevor die Tomatenstücke und die restliche Kokosmilch dazukommt. Alles zusammen darf jetzt erst mal 20 Minuten vor sich hin schmurgeln, bis die Kichererbsen dazukommen.veganes kuerbis curry rezept vegan food 2

Also die Kichererbsen dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken, dann nochmal 10-15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen, währenddessen den Wildreis kochen und den Koriander hacken. Der kommt erst ganz am Ende rein, damit er noch schön frisch ist und nicht verkocht. Den Reis vor dem Servieren in eine kleine Schale drücken und auf die Mitte des Tellers stürzen. Das Curry rundherum auf den Teller schöpfen.

veganes kuerbis curry rezept vegan food 13Lisitipp: Ich bin ein großer Cashew-Fan. Cashews machen jedes Curry nochmal gehaltvoller und sättigen, außerdem beinhalten sie viele wertvolle Mineralstoffe. Ein paar geröstete Cashews würden sich zu diesem Gericht hier noch ganz fabelhaft machen. Nüsse immer in einer Pfanne öhne Öl rösten und aufpassen, dass sie nicht anbrennen. Das passiert leicht mal, wenn man sie nicht andauernd schwenkt.veganes kuerbis curry rezept vegan food 3

 <<Gibt’s noch Fragen oder Anregungen? Ich freu mich immer ganz dolle über eure Kommentare, meine Lieben!>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s