Rezept: Bananen-Haferflocken-Chunks mit Erdnüssen (glutenfrei)

rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutterIch bin immer auf der Suche nach neuen glutenfreien Naschereien, und gerne dürfen die dann auch noch zuckerfrei sein. Vielleicht geht es euch da ähnlich. Bananen sind von Natur aus wunderbar süß, und sie passen hervorragend zu Erdnussbutter. Dann noch ein paar Haferflocken, dunkle Schokoglasur und Rosinen … und ich bin rundum glücklich!

Diese Menge hier reicht für ein schönes Backblech voll. Wenn Du die Chunks später in einer luftdicht verschlossenen Box im Kühlschrank lagerst, halten sie sich ca. eine Woche lang (länger hab ich nie gebraucht, bis sie alle weg waren. Eigentlich halten die bei mir immer nur so 2-3 Tage.) 🙂rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 5

Zutaten:

  • 160g zarte Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 3 EL Rosinen
  • 3 EL Erdnussbutter
  • eine Hand voll zerhackte Erdnüsse
  • 100g dunkle Schokoglasur, vegan

rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 1Die Zubereitung ist mega-einfach: Du zerdrückst zuerst die Bananen in einer Schüssel, bis sie zu ganz feinem Mus geworden sind. Dann gibst Du die restlichen Zutaten (bis auf die Schoko-Glasur natürlich) einfach dazu, und knetest mit der Unterseite einer Gabel wild drauf los. Wenn Du die Schüssel mit der linken Hand immer ein kleines bisschen drehst, geht es am besten. Dann kommst Du mit der Gabel überall hin, und die Zutaten vermengen sich nach und nach zu einem klebrigen Klumpen Teig.rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter3

Den zerpflückst Du jetzt in kleine Chunks, die Du noch etwas rundlich drückst, und legst sie mit ein klein wenig Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Da die Teilchen nicht aufgehen, kannst Du sie recht eng aneinander legen. Bei 160°C 15 Minuten lang  im Ofen backen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Sobald sie abgekühlt sind, schmilzt Du die Schokoglasur, und beträufelst die Chunks damit. Bevor die Schokolade fest wird, kannst Du noch ein paar zerhackte Erdnüsse drüberstreuen.rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 2Lisitipp: Ich liebe die Kombi aus Schoki und etwas Salzigem, deswegen nehme ich hierfür ganz normale geröstete und gesalzene Erdnüsse. Ich finde, das passt einfach hervorragend, und macht diese kleinen Teilchen zu einer herrlichen Mischung aus herzhaft-süßen Zutaten.

Noch ein Lisitipp: Du magst keine Rosinen, verzichtest auf raffinierten Zucker oder bist allergisch auf Erdnüsse? Kein Ding. Diese Chunks können in unendlichen Varianten gemacht werden.rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 4

Variante 1: Ohne Zucker

Hierfür lässt Du einfach die Schoko-Glasur weg – das Einzige an meinem Rezept, was zuckerhaltig ist. Da die Süße nur von den Bananen kommt, braucht man im Teig keinen Zucker.

Variante 2: Ohne Erdnüsse

Ersetze die Erdnussbutter einfach durch Mandelmus statt und nimm gehackte Mandeln statt der gehackten Erdnüsse auf der Glasur und im Teig. Mit Mandeln fehlt zwar dann ein sehr dominanter Teil des Geschmacks, da sie viel neutraler sind als Erdnüsse. Aber deswegen schmecken sie nicht weniger köstlich.rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 6

Variante 3: Ohne Rosinen

Es müssen keine Rosinen sein – es geht auch wunderbar ohne. Oder stattdessen mit anderen Trocken-Früchten: Aprikosen, Datteln, Cranberries … Ich kann mir da viele Dinge gut vorstellen! Oder nimm statt der Früchte gehackte Schokolade. Dann werden sie so richtig schön schoko-lecker.

Variante 4: Weihnachtlich

Jaja – Weihnachten war ja erst. Trotzdem kannst Du meine Chunks hier auch in der Weihnachts-Variante zubereiten: Einfach statt der zweiten Banane einen kleinen Apfel hacken und dazugeben, und alles noch mit einem halben Teelöffel Zimt abrunden. Mmmmhh …

<<< Viel Spaß beim Nachbacken – und Obacht: Suchtgefahr! >>>

rezept vegan glutenfrei bananen haferflocken chunks erdnussbutter 8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s