Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Anleitung: Bastelkarten mit Mini-StrickzeugDass ich mal mit Zahnstochern als Stricknadeln einen Mini-Schal anstricken würde, hätte ich auch nicht gedacht. Was man als Strick-Verrückte eben so alles anstellt! Die Fieselarbeit lohnt sich auf jeden Fall – mit so einem Mini-Strickzeug kann man einiges anstellen und ein paar Garnreste aufbrauchen. Wie es geht, ziege ich Dir hier.

[Werbung weil Markennennung/-verlinkung]

Strickzeug in der Puppenstube

Meine Mama hat bei sich Zuhause eine alte Puppenstuben-Küche stehen. Auf dem Mini-Esstisch liegt ein winzig-kleines Strickzeug, die Nadeln sind gerade so groß wie Zahnstocher.

Irgendwie ist mir das letzthin eingefallen und ich hab eine kleine Eingebung für lustige, strickbezogene Bastelkarten gehabt. Für die kleinen Schätzchen hier braucht man nicht viel – nur ein wenig Geduld, Garnreste und Spaß an winzigen Dingen.

Was Du brauchst

  • Bastelkarten (am besten Klappkarten)
  • Holz-Zahnstocher
  • Perlen (die auf die Zahnstocher passen)
  • Garnreste (bei mir Sockengarn, Stärke 2,5)
  • Bleistift, Radiergummi, schwarzer Fineliner
  • Schere und Stopfnadel
  • Flüssigkleber
  • evtl. ein Schraubglas mit schönem Deckel

Anleitung: Bastelkarten mit Mini-StrickzeugSchritt 1: Die „Stricknadeln“ basteln

Für die Mini-Stricknadeln schneidest Du bei jedem der Zahnstocher an einer Seite ca. 1 cm mit der Schere weg. Dann tupfst Du etwas Flüssigkleber auf die geraden Enden und steckst eine Bastelperle auf.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Während die Stricknadeln „trocknen“, machst Du mit den folgenden Schritten weiter.

Schritt 2: Mit Zahnstochern stricken

Für das Mini-Strickzeug habe ich normale, ganze Zahnstocher verwendet. Dann sind sie noch etwas länger und liegen besser in der Hand.

Lisitipp: Theoretisch könntest Du das kleine Strickstück auch mit ganz dünnen Stricknadeln stricken und ganz am Ende erst auf die gebastelten Zahnstocher-Nadeln heben. Das geht natürlich auch.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Erst Mal nimmst Du 6-8 Maschen auf (je nachdem, wie breit Du das Mini-Strickstück haben willst). Das Stricken an sich funktioniert ganz normal, wie mit „großem“ Strickzeug eben auch.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Dann strickst Du in Hin- und Rückreihen kraus rechts (das heißt, Du strickst sowohl in den Hin- als auch in den Rückreihen immer rechte Maschen).Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Die Randmaschen strickst Du im Kettrand, dann wird der Rand schön glatt.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Wenn Du zweifarbig strickst, kannst Du immer nach einer Hin- und einer Rückreihe in einer Farbe zu einer zweiten Farbe wechseln.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Den Faden in der Farbe, die Du gerade nicht benötigst, kannst Du einfach am Strickzeug lassen und musst ihn nicht nach jedem Farbwechsel abschneiden und neu ansetzen (später sieht man vom losen Faden nichts mehr).

Schritt 3: Das Mini-Strickstück fertigmachen

Sobald Du ca. 2-3 cm gestrickt hast (bei mir 12 Hin- und Rückreihen) schneidest Du beim zweifarbigen Gestrickten einen der beiden Arbeitsfäden ab…Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

…und verknotest ihn auf der Rückseite mit dem Anfangs-Faden von der zweiten angesetzten Farbe. Wenn Du einfarbig gestrickt hast, musst Du das natürlich nicht machen.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Damit das Strickzeug auch ein Mini-Wollknäuel bekommt, schneidest Du den Haupt-Arbeitsfaden mit ca. 15-20 cm Spielraum ab und wickelst ihn auf ein Mini-Knäuel (Durchmesser ca. 1,5 cm bei mir).Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Lisitipp: Damit es sich später besser auf eine Karte kleben lässt, kannst Du das Knäuel um eine 1-Cent-Münze wickeln. Sobald das Cent-Stück ganz umwickelt und nicht mehr zu sehen ist, hast Du ein etwas „flacheres“ Knäuel, das sich besser auf eine Karte kleben lässt, als eine kleine Woll-Kugel.

Natürlich geht es auch ganz ohne Woll-Käuel, wie Du magst.

Sobald Du mit dem Stricken fertig bist, hebst oder strickst Du die Hälfte der Maschen auf eine der mittlerweile getrockneten Mini-Stricknadeln. Die andere Hälfte der Maschen hebst Du auf die zweite der beiden kleinen Nadeln.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

 

Wenn Dein Mini-Strickstück ein Schal sein soll, müssen natürlich noch Fransen an die untere Kante. Hierfür schneidest Du 5-6 Garnstücke mit 10 cm Länge zurecht.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Dann nimmst Du eine Stopfnadel und fädelst ein Garnstück als Schlaufe ein.

Diese Schlaufe fädelst Du dann durch die erste untere Ecke des Strickstücks durch.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Dann führst Du die beiden losen Enden durch diese Schlaufe und ziehst sie fest.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

So machst Du das mit allen Fransen-Stücken. Dann musst Du sie nur noch auf eine einheitliche Länge stutzen.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Lisitipp: Damit die Fransen „plüschiger“ aussehen, habe ich das Garn noch in seine einzelnen Fäden aufgezwirbelt.

Damit die Fransen schön gerade bleiben und nicht verwuscheln, kannst Du ein bisschen Flüssigkleber zwischen Daumen und Zeigefinger verreiben und dann mit den beiden Fingern über die Fasern streichen. Sobald der Kleber trocken ist, sind die Fransen fixiert.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Auf diesem Bild hier siehst Du verschiedene Varianten der Mini-Strickstücke – mal einfarbig mit Knäuel, mehrfarbig ohne oder mit Knäuel. Und jeweils unterschiedliche Nadeln.

Schritt 4: Bastelkarten mit Sprüchen gestalten

Die kleinen Strick-Stückchen kannst Du jetzt zu schönen Bastelkarten weiterverarbeiten.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Hierfür nimmst Du Dir eine Karte her und schreibst erst mal mit Bleistift den gewünschten Spruch darauf.

Bei mir haben es „Knit fast. Die warm“, „So, mir reicht’s! Ich geh‘ stricken!“ und „knitting is my yoga“ in die engere Wahl geschafft.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Die mit Bleistift vorgezeichnete Schrift fährst Du anschließend mit einem schwazen Fineliner nach, der Bleistift lässt sich anschließend schön weg-radieren.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Das Strickzeug habe ich jeweils in der Mitte zwischen zwei Schriftzügen platziert.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Beim Spruch „Knit fast. Die warm“ [zu Deutsch: „Strick schnell. Stirb warm.“] passt natürlich der Schal sehr gut, weil man Schals ja besonders in der kalten Jahreszeit anzieht, damit einem schön kuschelig warm ist.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Lisitipp: Deko-Glas zum Verschenken

So ein kleines Strick-Stück mit Knäuel kann man auch wunderbar auf den Deckel eines Einmachglases kleben (Heißkleber klappt hier am besten).Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Entweder, Du nimmst so ein Glas dann als Aufbewahrungsort für Knöpfe, Näh-Utensilien oder Ähnliches, oder Du verschenkst es.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Man könnte zum Beispiel einen Gutschein für einen strickbegeisterten Menschen hineintun oder so was in der Art. Oder ein paar schöne selbst gemachte Maschenmarkierer.

Lisitipps zu Kleber + Karten

Wenn Du Strickstücke mit Knäuel festklebst achte darauf, dass Du die Unterseite der gewickelten Mini-Knäuel mit ausreichend Kleber versiehst.

Wenn sie nicht richtig festgeklebt sind besteht die Gefahr, dass sie sich wieder aufwickeln.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Als Karten verwendest Du am besten Klappkarten (und nicht nur einfache, so wie ich). Da Strickzeug + Knäuel dreidimensional sind, ist es hier schwieirg, auf die Rückseite zu schreiben, da man so eine Karte ja nicht flach hinlegen kann.Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

Mit einer Klappkarte passiert Dir das naürlich nicht. Ich werde wohl den Text für die Karten auf ein extra Blatt in der richtigen Karten-Größe schreiben und es nachträglich auf die Rückseite kleben. Oder die Karten nachträglich noch auf eine Klappkarte kleben, mal sehen.

Wenn Du noch weitere Inspiration für schöne Karten suchst, verlinke ich Dir hier mal meine bisher erschienenen Bastelkarten-Anleitungen:

<<< Und was stellst Du mit Deinen Garnresten so an? Schreib mir gerne in den Kommentaren! >>>

16 Gedanken zu “Anleitung: Bastelkarten mit Mini-Strickzeug

  1. Was für eine süße Idee. Ich hoffe ich kann mir das bis in den Sommer behalten. Da hat eine sehr liebe , strckwütige Freundin von mir Geburtstag.
    Danke

    Liken

  2. Hübsche Idee. Man könnte auch Gratulationskarten für eine Geburt machen. Dazu ein T stricken.
    Achtung, Briefe dürfen nicht mehr als 5mm dick sein, also ganz flachen Knäuel wickeln.
    Deine Tipps machen Spass 🙂

    Liken

      1. 1001 dankschön, Unglaublich nett, von dir Lisi, vielen liebendank, für denn toll antwort kommentar, ob mit corona oder nicht unsre gesundheit ist unsre einzige wahre Kapital was mann hat was man schutzen muss., noch vielen dank für deine Artikel-Empfehlung. deine /euren/se/nz).

        Liken

Schreib mir gerne einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.