Norwegermuster: Glücksfund im Gruselbuch

Norwegermsuter HirschmotivEine Bekannte hat mir letztes Jahr ein Buch mit Anleitungen für Strickmode gegeben – „Das große Buch der Handarbeiten, Band XI“. Von 1989. Und so sieht es auch aus: Lange Oversize-Pullis mit einfach unmöglichen Mustern, unvorteilhaft hochgebundenen Hosen mit breiten Gürteln und Models mit Dauerwelle. Aber zum Glück hab ich das gute Stück bis zum Ende durchgeblättert! Sonst hätte ich nie dieses wunderschöne Muster entdeckt …

Es ist schon seltsam. Manchmal hat man das Gefühl, dass an völlig unerwarteter Stelle etwas ganz und gar Perfektes auftaucht – fast so, als hätte es dort auf einen gewartet. Ein Gegenstand, eine Idee, ein Tipp … Genau so war es bei mir mit diesem Buch.

Ich kann gar nicht beschreiben, was ich darin alles gesehen habe: Unvorteilhaft-riesige Zopfmuster-Pullis, Männerpullover mit seltsam 5-farbigen Mustern, dazu Schulterpolster, Fönfrisur und das alles in Kombination. Gelinde gesagt: Ein Albtraum. Da hilft es auch nicht, dass die einzelnen Kapitel mit pompösen Überschirften versehen sind wie: „Markanter Muster-Mix für sportliche Männer“.

Der Kommentar von meiner Mama zu dem Ganzen: “Was denn – das hat man früher eben so getragen!” Bin ich froh, dass ich zwar in den 80ern geboren und in den 90ern aufgewachsen bin – aber da zum Glück noch keine Erwachsenen-Mode getragen habe. Kinder sehen ja irgendwie in allem niedlich aus.

Der Glücksfund

Damenjanker mit HirschmotivZu der Zeit, als ich das Buch in die Hände bekam, war ich grade noch ganz frisch im Janker-Fieber. So ein toller Damenjanker wirkt nicht nur in verschiedenen Farben und Schnittmustern, sondern kann auch zweifarbig gestrickt ein echter Hingucker sein.

Auf Seite 95 des Gruselbuchs kam dann der Glückstreffer: Ein grauer Herren-Pullover mit rundem Ausschnitt und einem ganz wundervoll-detailreichen gelben Hirsch-Motiv auf der Vorderseite. Ich war sofort verliebt.

Und ich wusste ganz genau, dass sich eben dieser Hirsch mit seinem prächtigen Geweih einfach fabelhaft auf der Rückenpartie eines braunen Damenjankers machen würde! Braun natürlich, damit der Hirsch in Creme-weiß besonders gut zur Geltung kommt. Das Norwegermuster war sehr zeitaufwändig und verzählt habe ich mich auch recht oft. Aber die Mühe hat sich mehr als gelohnt!

Ein schöner RückenWas ich besonders schön finde

Dass das Muster auf dem Rücken ist und nicht vorne, stört überhaupt nicht, sondern es  fügt sich sehr gut. An den Ärmel-Säumen und Knopfleisten sind jeweils noch ein paar Musterreihen in weiß-braun angebracht, die an das Rücken-Muster anknüpfen. Vorne sieht man also Dirndl und Schürze unter dem offenen Janker und von hinten – nebst einer schönen Dirndl-Frisur – das Hirschmuster. Nichts lenkt zu sehr davon ab, und ein schöner Rücken kann ja bekanntlich auch entzücken. Wobei es vorne auf einem Pullover sicher auch toll aussieht. Vielleicht ein neues Projekt?

_______________________________________________________________

Hinweis zur Anleitung

Ich werde oft gefragt, woher das tolle Muster stammt, deshalb hier nochmal der genaue Quell-Nachweis:

„Das große Buch der Handarbeiten, BandXI (einmalige Sonderausgabe).
Verantwortlich für den Inhalt: Johannes Haller.
Alle Modellle, Zeichnungen und Fotos aus Zeitschriften des Verlages Gruner + Jahr.
Erschienen im Jahr 1989, Copyright Gruner + Jahr AG & Co, Hamburg. Gesamtherstellung KLETT DRUCK, Stuttgart, Köln.“

Ich bin weder die Urheberin dieses Musters, noch berechtigt, es an Dritte weiterzugeben. Also kann ich Euch nur empfehlen, das Exemplar zu googeln, und es gebraucht zu kaufen. Soweit ich weiß, sind noch ein paar Bücher im Umlauf und nicht allzu teuer im Netz zu ersteigern.

11 Gedanken zu “Norwegermuster: Glücksfund im Gruselbuch

  1. Hach, was ist das wunderschön!

    Ich hätt so ein Jäckchenn gern in Off White (607 M aus dem Pantone-Universe :D) mit dunkelgrünem Hirsch.

    Krieg ich das selber hin? Ich hab immerhin in der 4. Klasse mal so ’n Wurmtier gestrickt… 😉
    Oder kann man das bei Dir bestellen?

    LG

    Rike

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Rike,
      vielen Dank für das Lob! Und du wirst es kaum glauben- aber so ein Wurm war auch mein erstes Strickstück in der vierten Klasse. Den müsste ich mal suchen und ihn hier präsentieren. 😉
      Da das Muster nicht mir gehört, kann ich leider keinen Janker damit zum Kauf anbieten (die anderen Janker habe ich selbst entworfen, da geht das).
      Aber ich stehe dir natürlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite- das kriegst du hin!
      LG,
      Lisi

      Gefällt mir

  2. Sieht super toll aus!! Bin auch gerade dabei mir eine Trachtenjacke mit Hirschen zu stricken……
    Aber deine sieht ja toll aus!! Wie komme ich an die Strickanleitung??? Das wäre der Hit!!!

    LG

    Bibi

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, liebe Bibi! Ich werde mal im Netz recherchieren, ob es die Anleitung auch irgendwo online gibt und Dir den Link schicken, wenn ich was finde. Die Anleitung einfach so weitergeben darf ich leider nicht wegen Urheberrechten.
      Liebe Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

  3. Hallo liebe Lisi, ach die Jacke ist wirklich wunderschön und ich wollte mir schon immer einen Janker mit Hirsch stricken. Mich würde auch interessieren, ob Du die Anleitung im Netz gefunden hast – ich war leider erfolglos. Ganz herzliche Grüße
    Dany

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Dany,

      vielen Dank für das Lob, mir gefällt der Janker auch immer wieder unheimlich gut, wenn ich ihn mir so anschaue. 🙂 Die Anleitung hab ich leider auch nach intensiver Suche einfach nicht gefunden im Netz. Wenn ich doch noch mal Erfolg haben sollte, schicke ich Dir den Link!
      Sonnige Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

  4. Ach, Mensch! Meine Schwiegerfreundin steht so auf Hirsche und cih würde ihr so gerne eine Jacke mit diesem Motiv stricken. Jetzt hab ich ein antiquarisches „Das große Strickbuch“ über Booklooker gekauft. Ist wohl ein anderes großes Buch. Ich verzweifle!!!! Wie heißt denn die Autorin?

    Gefällt 1 Person

    1. Schau mal liebe Valerie- das hier ist es! Es ist das große Buch der Handarbeiten, Band XI:
      http://www.ebay.de/itm/DAS-GROSSE-BUCH-DER-HANDARBEIT-BAND-XI-/371485561983?hash=item567e43d47f:g:OzcAAOSwsFpWRPs3

      Ich hab mich da im Artikel totalst verschrieben- jetzt ist es ausgebessert und ich hoffe, du findest das richtige! Hier kannst du es für 15€ kaufen unter dem Link. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!!

      Liebste Grüße,
      Lisi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s